piwik-script

English Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Archiv von einBLICK, dem Online-Magazin der JMU

    Neueste Methoden und Forschungsergebnisse der Infektionsbiologie stehen im Mittelpunkt der 2. International Summer School der Fakultät für Biologie im September. Daran teilnehmen können Studierende aus Würzburg, Deutschland und dem Rest der Welt.

    Mehr

    Die Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung hält vom 19. bis 21. März ihre 60. Jahrestagung an der Uni Würzburg ab. Über 150 Teilnehmer stellen hier neue Erkenntnisse vor.

    Mehr
    Gunther Schorcht, Clemens Delatrée und Sebastian Fritsch bereiten die Gründung ihrer eigenen Firma green spin vor. (Foto: Robert Emmerich)

    Im Studium und bei ihren Doktorarbeiten sind sie zu Experten für Satellitendaten und Ernteprognosen geworden. Dieses Wissen wollen zwei Geographen und ein Informatiker jetzt nutzen, um sich mit einer Firma selbstständig zu machen.

    Mehr

    Unter vier verschiedenen Blickwinkeln hat das Centrum für Hochschulentwicklung CHE mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer deutscher Hochschulen unter die Lupe genommen. In dieser Art „Exzellenz-Ranking“ haben es fünf Fächer der Uni Würzburg in die Spitzengruppen geschafft.

    Mehr

    In einer neuen Studie helfen Psychologen der Universität Würzburg den Teilnehmern, ihre Angst vor dem Zahnarztbesuch abzubauen. Schon jetzt zeigen sich erste Erfolge: Etliche Teilnehmer haben einen Termin beim Zahnarzt vereinbart. Jetzt werden weitere Probanden gesucht.

    Mehr
    Markus Ludwigs ist neuer Jura-Professor an der Uni Würzburg. (Foto: privat)

    Das deutsche und europäische Wirtschaftsrecht in seiner gesamten Bandbreite – auf diesem Gebiet liegen die Forschungsschwerpunkte von Professor Markus Ludwigs, der seit dem Wintersemester 2012/13 den Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht innehat.

    Mehr
    Bisher ist es noch ein Papp-Modell, doch schon bald soll das echte Horizont-Sensor-System seine Reise in den Orbit antreten. Seine Erbauer sind Thomas Rapp, Arthur Scharf, Sven Geiger, Jochen Barf und Florian Wolz. (Foto: Gunnar Bartsch)

    Studenten der Universität Würzburg entwickeln zurzeit einen neuartigen Sensor, der Satelliten dazu in die Lage versetzen soll, sich aus eigener Kraft zu stabilisieren, wenn sie ins Trudeln geraten sind. In einem Jahr wird ihre Entwicklung in einer Rakete die Reise in den Weltraum antreten.

    Mehr
    „Tigerauge“, ein Bild von Birgit Weiß.

    Das Universitätsklinikum lädt alle Kunstfreunde am Donnerstag, 14. März, zur Eröffnung der Ausstellung „The Inside Out“ ein. Zu sehen ist Malerei von Birgit Weiß (Nürnberg).

    Mehr
    Auf der Bildungsmesse Didacta in Köln bekamen die Würzburger Studierenden vom Referat Ökologie die Auszeichnung überreicht (von links): Wilma Hahn, Cosima Wernecke und Antoine Habersetzer mit Dieter Offenhäußer, dem stellvertretenden Generalsekretä

    Sie setzen sich für fair gehandelten Kaffee und veganes Essen an der Uni ein. Vor allem aber verbreiten sie die Grundsätze des nachhaltigen Denkens und Handelns. Für dieses Engagement hat die Unesco das Referat Ökologie der Studierendenvertretung ausgezeichnet.

    Mehr

    „Translationale Immunologie: Von der Zielstruktur zur Therapie“ ist das Thema einer Tagung, zu der das Else-Kröner-Forschungskolleg der Universitätsklinik Würzburg am 21. und 22. März einlädt. Die Anmeldung für letzte freie Plätze ist noch möglich.

    Mehr
    Dank seiner Entdeckung lassen sich heute Nervenzellen mit Licht steuern: Georg Nagel, Mitbegründer der Optogenetik. (Foto: Christian Wiese)

    Er ist der weltweit höchstdotierte Forschungspreis der Neurowissenschaften: der Brain Prize. In diesem Jahr teilen sich sechs Wissenschaftler die mit einer Million Euro dotierte dänische Auszeichnung. Einer von ihnen ist der Würzburger Pflanzenphysiologe Professor Georg Nagel.

    Mehr
    Schematisches Bild eines "künstlichen" Festkörpers, der aus zwei verschiedenen Metalloxiden aufgebaut ist. Obwohl beide Oxide elektrische Isolatoren sind, entsteht an ihrer Grenzfläche ein hochleitfähiges zweidimensionales Elektronensystem (grün), da

    Elektronische Quanteneffekte in Strukturen aus neuen Materialien, die nur wenige Nanometer groß sind, sind Gegenstand der DFG-Forschergruppe FOR1162. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat nun beschlossen, die Gruppe weitere drei Jahre mit drei Millionen Euro zu unterstützen.

    Mehr
    Kristina Lorenz. (Foto: privat)

    Wenn das Herz zu sehr belastet wird, wächst es. Das kann am Ende zu einer weit verbreiteten Krankheit führen, der chronischen Herzschwäche. Wie es auf molekularer Ebene dazu kommt, erforscht Kristina Lorenz, neue Professorin an der Uni Würzburg.

    Mehr
    Die akademische Leiterin der Bayerischen Elite-Akademie, Anna Reichlmayr-Lais  mit den Würzburger Stipendiatinnen Katharina Eschen und Laura Wamprecht sowie Akademie-Geschäftsführer Thomas Wellenhofer. (Foto: Bayerische Elite-Akademie)

    Erfolg für die Studentinnen Katharina Eschen und Laura Wamprecht von der Uni Würzburg: Sie wurden mit 32 weiteren Studierenden in die Bayerische Elite-Akademie aufgenommen.

    Mehr

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32