piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Akademische Feier der Physik

    26.01.2016 | VERANSTALTUNGEN
    Professor Wolfgang Kinzel erhielt die „Goldene Kreide“, den Preis für gute Lehre der Fachschaft für Physik und Astronomie.

    Professor Wolfgang Kinzel erhielt die „Goldene Kreide“, den Preis für gute Lehre der Fachschaft für Physik und Astronomie.

    Am 14. Dezember – also traditionell am Montag nach dem Jahrestag der ersten Nobelpreisverleihung an Wilhelm Conrad Röntgen am 10. Dezember 1901 – zelebrierte die Fakultät für Physik und Astronomie in der Neubaukirche ihre Akademische Feier 2015.

    Dekan Professor Ansgar Denner ließ in seinem Jahresbericht die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren und würdigte auf der Akademischen Feier in der Neubaukirche besonders Preisträger sowie erfolgreiche Personen und Projekte der Fakultät für Physik und Astronomie.

    Ein wichtiger Programmpunkt war die feierliche Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen der Bachelor-, Master- und Lehramtsstudiengänge der Fakultät mit der Verleihung der Alumni-Urkunden durch den Studiendekan Professor Raimund Ströhmer.

    Der Geschäftsführende Vorstand des Physikalischen Instituts, Professor Jens Pflaum, verlieh die Wilhelm-Conrad-Röntgen-Preise, mit der hervorragende Nachwuchswissenschaftler der Fakultät für besondere Leistungen bei ihren Abschlussarbeiten oder Dissertationen ausgezeichnet werden.

    2015 wurden sieben Studienpreise an Masterabsolventen, zwei Studienpreise an Absolventen des Lehramtsstudiums sowie vier Röntgen-Wissenschaftspreise für ausgezeichnete Dissertationen vergeben.

    Röntgen-Wissenschaftspreise – Die Ausgezeichneten und ihre Dissertationstitel:

    • Dr. Götz Henning Berner, Experimentelle Physik IV, für "Funktionelle oxidische Heterostrukturen aus dem Blickwinkel der Spektroskopie"
    • Dr. Dorit Glawion , Astronomie , für "Contemporaneous Multi-Wavelength Observations of the Gamma-Ray Emitting Active Galaxy IC 310"
    • Dr. Tobias Ràmon Henn, Experimentelle Physik III, für "Hot spin carriers in cold semiconductors"
    • Dr. Johannes Julian Kern, Experimentelle Physik V, für "Optical and electrical excitation of nanoantennas with atomic-scale gaps"

    Röntgen-Studienpreise für Master-Studierende:

    • Jan Frederic Böttcher
    • Martin Edelmann
    • Benedikt Halbig
    • Andreas Hausoel
    • Daniel Hetterich
    • Bernhard Huber
    • Holger Suchomel

    Studienpreise Lehramt:

    • Markus Feser
    • Clemens Bröll

    Ausgezeichnet wurde auch ein Dozent der Fakultät. Professor Wolfgang Kinzel erhielt die „Goldene Kreide“, den Preis für gute Lehre der Fachschaft für Physik und Astronomie. In seiner Laudatio würdigte Tobias Rüb für die Fachschaftsvertretung "das besondere Engagement" von Kinzel für die Studierenden des Lehramtes.

    Wie das Jahr 2015 selbst, stand auch der Festvortrag im Zeichen des 120. Jahrestages der Entdeckung der Röntgenstrahlung. Professor Randolf Hanke gab einen Überblick darüber, wie Röntgenstrahlung heutzutage in der Materialprüfung eingesetzt wird.

    Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch das „Trio Clarino“.

    Stefan Bekavac

    Weitere Bilder

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32