piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Der Klang des Südens

    08.01.2013 | VERANSTALTUNGEN
    Die Bamberger Lyrikerin Nora Gomringer ist Gast beim Neujahrsempfang des Ateliers Klangforschung. (Foto: privat)

    Die Bamberger Lyrikerin Nora Gomringer ist Gast beim Neujahrsempfang des Ateliers Klangforschung. (Foto: privat)

    Am Mittwoch, 9. Januar, laden das Atelier Klangforschung der Universität Würzburg, das Studio für Neue Musik und die Hochschule für Musik zu ihrem Neujahrsempfang ein. Auf dem Programm stehen ein Live-Hörspiel mit Klängen aus Genua, Gedichte und ein Ensemble von Stimme und Live-Elektronik.

    „La lanterna. Genua speculative“: So lautet der Titel des Live-Hörspiels aus der Reihe „Der Klang des Südens“ mit Nora Gomringer (Live-Stimme), Roberto Doati und Giacomo Lipri (Elektronische Klänge).

    Es ist zu hören am Mittwoch, 9. Januar 2013, im Rahmen des Neujahrsempfangs, zu dem das Atelier Klangforschung, das Studio für Neue Musik und die Hochschule für Musik Würzburg in den Kammermusiksaal der Hochschule für Musik, gegenüber der Residenz (Hofstraße 13), einladen.

    Als Soundscapes aufgenommene Klänge der italienischen Metropole Genua inspirierten die Bamberger Lyrikerin Nora Gomringer zu Texten, die die Genueser Komponisten Roberto Doati und Giacomo Lipri wiederum zu einem Hörspiel verarbeitet haben. Bei der Aufführung spricht Nora Gomringer die Protagonistin des Hörspiels live. In diesem Konzert wird sie auch einige ihrer Gedichte rezitieren und mit Giacomo Lipri als Ensemble von Stimme und Live-Elektronik frei improvisieren.

    Der Neujahrsempfang startet um 19.30 Uhr, Konzertbeginn ist um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32