Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Die Campus StudiKids kommen

    21.11.2017

    Neuerungen beim Familienservice der Julius-Maximilians-Universität (JMU): Die einzelnen Angebote werden neu organisiert und um innovative Leistungen erweitert.

    Die Campus StudiKids kommen - Das ist jedoch nur eine von vielen Neuerungen beim Familienservice der Uni Würzburg. (Foto: Uni Würzburg)

    Kinder mischen das Leben im besten Sinne auf. Ob bei Studierenden, Beschäftigten der Universität, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler: Eltern erleben Anforderungen, bei denen die Universität sie unterstützen möchte. So wie auch bei der Versorgung von Angehörigen: Hier braucht es Beratungsangebote und flexible Konzepte, die Arbeit, Studium und Familie vereinbar machen. Denn: Die Vereinbarkeit von Familie und Uni – für Studierende, Dozierende, Mitarbeitende und Lehrende – ist der JMU ein großes Anliegen. Zentrale Anlaufstelle ist dabei der Familienservice.

    Das Team von Leiterin Marion Vogler sichert ein weitgefächertes Angebot. Beratung in allen Lebenslagen spielt dabei eine große Rolle, die Betreuung des Nachwuchses im Kinder- und Familienzentrum eine weitere. "Für die meisten unserer Mitarbeitenden und Studierenden bedeutet Würzburg einen Lebensabschnitt ohne Familienanschluss. Der Familienservice ist Gesprächspartner und gibt Antworten und Lösungen auf die zentralen Fragen der Kinderbetreuung", sagt Vogler.

    Campus im Mittelpunkt

    Eine wesentliche Neuerung im Betreuungsangebot: Die Kurzzeitbetreuung für die Kinder von Studierenden heißt ab sofort "Campus StudiKids."

    Die Betreuung findet nun auch im Kinder- und Familienzentrum statt, die Räume in der Hubland-Mensa sind geschlossen. "Natürlich gibt es nach der Schließung der Zwergenstube wieder ein Angebot der Kurzzeitbetreuung für Studierende ¬– das ist uns sehr wichtig", sagt Vogler. Das im Juni 2017 eingeweihte Kinder- und Familienzentrum auf dem Campus Hubland Nord bietet 2.500 Quadratmeter Hauptnutzfläche, rund 1.800 Quadratmeter davon stehen für die Kinderbetreuung zur Verfügung. Gut 5.000 Quadratmeter des weitläufigen Außengeländes sind als Spielfläche den Kindern vorbehalten.

    Die neuen Bezeichnungen der Angebote passen auch zu dem Krippen- und Kindergartenangebot, das unter der Trägerschaft des Kita-Zweckverbandes des Evangelisch-Lutherischen Dekanats Würzburg betrieben wird und als "Campus Kinderhaus" firmiert.

    Die Ferienbetreuung für Schulkinder heißt nun "Campus Camp". In den Schulferien können Uni-Angehörige ihre Kinder hier in Obhut geben, wenn sie selbst arbeiten. "Wir nutzten beim Campus Camp die vielen interessanten Einrichtungen, die eine Uni so mit sich bringt", sagt Sandra Schönitz, die für das Angebot zuständig ist. Die Kinder besuchen als Gruppe während ihrer Zeit im Campus Camp viele Institutionen, wie etwa die Robotik der Uni, und erarbeiten sich gemeinsam Themen. Dabei sind sie oft zusammen, Kleine und Große profitieren voneinander. Wie in einem klassischen Feriencamp – nur ohne Übernachtungen.

    Auch an die Eltern wird gedacht

    Für die Eltern wird das Angebot des Familienservices als "Campus Extras" durch Claudia Herbig ausgebaut. Hier wird es neue Angebote für Eltern, wie zum Beispiel Infoveranstaltungen zum Thema Elterngeld geben. "Für Eltern und Kind werden angeleitete Spielgruppen aufgebaut, in denen Eltern pädagogisch begleitet werden. Fachberatende bieten Angebote für die Entwicklungsförderung der Kinder", erklärt Marion Vogler.

    Ein Campus Extra ist das seit Anfang November von Claudia Herbig organisierte Yoga für die Kindergartenkinder des Campus-Kinderhauses in der Mittagszeit. 2018 wird es Betreuungsangebote an den Schließtagen des Kinderhauses geben.

    Ein weiterer Aspekt in der Arbeit des Familienservices ist die Betreuung in außergewöhnlichen Situationen: etwa die Unterstützung bei der Betreuung von Kindern auf einem in Würzburg veranstalteten Kongress oder die Vermittlung studentischer Betreuungspersonen für die Kinder im eigenen Haushalt.

    Kontakt

    Marion Vogler, Familienservice der Universität Würzburg, Kinder-und Familienzentrum, Gerda-Laufer-Straße 46, T.: 0931/31-89521, E-Mail: familienservice@uni-wuerzburg.de

    Zurück

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32