piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Die Uni lädt zum Campusfestival

    28.06.2016 | CAMPUS
    Schräge Wissenschaft mit den Physikanten gibt es auf dem Würzburger Uni-Campusfestival. (Foto: Mark Wohlrab)

    Schräge Wissenschaft mit den Physikanten gibt es auf dem Würzburger Uni-Campusfestival. (Foto: Mark Wohlrab)

    Wissenschaft zum Anfassen und Experimente zum Mitmachen: Das erwartet die Besucher des Uni-Campusfestivals am 3. Juli. Wissenschaftler stellen ihre Forschung vor; Schüler präsentieren eigene Projekte. Ein buntes Bühnenprogramm, eine interaktive Physikshow und vieles mehr sorgen für Unterhaltung.

    Vulkanische Aschewolken, eine Flugshow mit Quadrocoptern, Minigolf mit Lasern: Für das Campusfestival am 3. Juli hat die Universität Würzburg ein ebenso buntes wie abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Neben wissenschaftlichen Highlights bietet das Campusfestival den Besuchern auch jede Menge Spaß, Unterhaltung und Möglichkeiten selbst aktiv zu werden. Ein paar Beispiele:

    Experimentiermeile: Wissenschaft zum Anfassen und Erleben

    An mehr als 50 Stationen zeigen Forschungseinrichtungen der Universität kurzweilige Experimente zum Anfassen und Mitmachen – ein wissenschaftliches Erlebnisangebot für die ganze Familie. Das Angebot umfasst eine große Bandbreite aus vielen Fachbereichen der Natur- und Lebenswissenschaften sowie  der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften.

    Da lassen Physiker Magnete schweben, Chemiker zeigen die Welt der süßen Wirkstoffe, Mathematiker untersuchen die Rundungen von Seifenblasen, Informatiker lassen Quadcopter fliegen, Biologen experimentieren mit einer Fleisch fressenden Pflanze, Psychologen erklären, wie sie Erleben und Verhalten erforschen. Mediziner bieten Einblicke in die ärztliche Praxis, Wissenschaftler vom Rudolf-Virchow-Zentrum stellen Forschungsergebnisse zu Übergewicht und Diabetes vor – und vieles andere mehr.

    Wissenschafts-Show der Physikanten mit EM-Bezug

    Physik ist so glamourös wie ein Abend im Varieté, so witzig wie eine Comedy-Show und so packend wie ein Fußballendspiel – wenn die Physikanten auf der Bühne stehen. Ihre Show verbindet Kunst und Wissenschaft. Ungewöhnliche Bühnenexperimente lassen physikalische Effekte wie Magie erscheinen. Die Zuschauer rätseln, fiebern und tüfteln mit – und werden von den Physikanten mit Comedy und Spaß und Musik belohnt. In diesem Jahr widmet sich die Show ganz dem Thema „Europameister 2016 durch Wissenschaft: Wie uns die Physik zum Titel führt!“

    Mitmach-Ausstellung: „Abenteuer Farbe – Von Azurblau bis Zinnoberrot“

    2016 steht Würzburg ganz im Zeichen eines „Farbenrausches“. Ausstellungen und Veranstaltungen für Jung und Alt präsentieren die Themen Farbe und Licht in ihrer überraschenden Vielfalt – sowohl künstlerisch, kulturhistorisch als auch naturwissenschaftlich. Die zentrale, interaktive Ausstellung des Mineralogischen Museums wird am Campusfestival für alle Interessierten eröffnet. Der Eintritt ist frei.

    Ausstellung TouchScience@M!ND

    Die interaktive Wissenschaftsausstellung TouchScience am Didaktikzentrum M!ND (Campus Hubland Nord, Matthias-Lexer-Weg 25) öffnet am Campusfestival ebenfalls kostenfrei ihre Türen. Die Besucher können dort auf spielerische Weise grundlegende naturwissenschaftliche Prozesse kennenlernen und Einblicke in ihren Körper erhalten. Sie sehen ihr eigenes Herz schlagen, mit Hilfe der Computertomographie dringen sie tief in das Innere verschiedener Objekte ein oder radeln mit Lichtgeschwindigkeit auf dem „Einstein-Rad“.

    Teddyklinik

    In der Teddyklinik können Kinder ihre Kuscheltiere behandeln lassen. Die Kinder bekommen auf diese Weise einen spielerischen Einblick in die Welt der Medizin. Mit diesen Erfahrungen soll ihnen auch die Angst vor Unbekanntem im Zusammenhang mit Arztbesuchen und Krankenhäusern genommen werden. (Behandlungsbedürftige) Kuscheltiere können mitgebracht werden!

    Das Bühnenprogramm

    Die Bigband der Hochschule für Musik Würzburg und das Clarino Quartett sorgen ab 11:00 Uhr für musikalische Unterhaltung; Sportgruppen der Uni präsentieren eigens einstudierte Showeinlagen.

    Forscher-Rallye

    An Jung und Alt richtet sich auch die Forscher-Rallye mit interessanten Fragen aus vielen Fachbereichen, die mit Hilfe der Angebote an den Ständen beantwortet werden können. Es winken attraktive Sachpreise.

    Meile der jungen Forscher: Projektpräsentationen

    Schülerinnen und Schüler stellen ihre Projekte vor, bei denen sie gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einer Forschungsfrage nachgegangen sind. Die vorgestellten Projekte wurden im Rahmen eines Wettbewerbs von der Stadt Würzburg gefördert. Ausgewählte Beiträge werden am Campusfestival prämiert.

    Weitere Angebote

    Eine Hüpfburg, Kinderschminken, eine Anlage, die die Geschwindigkeit des Fußballs beim Elfmeter misst: Das bunte Angebot beim Campusfest bietet auch Kindern etwas. Und das Studentenwerk sorgt unter anderem mit Bioangeboten in großer Auswahl für das leibliche Wohl.

    Organisatorisches

    Das Campusfestival richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürgern und findet auf der Campuswiese hinter der Mensa am Hubland statt. Der Besuch ist selbstverständlich kostenlos. Das Campusfestival beginnt um 11 Uhr. Preisverleihung und Physikantenshow finden ab 16:00 Uhr im Max-Scheer-Hörsaal im Naturwissenschaftlichen Hörsaalbau statt. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 17:30 Uhr geplant. Parkmöglichkeiten sind in den ausgewiesenen Parkplätzen entlang des Theodor-Boveri-Wegs, Am Hubland sowie in der Tiefgarage unter dem Mensagebäude gegeben.

    Mehr Informationen

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32