Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Erneuter Preis für Phuoc Tran-Gia

    31.10.2016

    Professor Phuoc Tran-Gia, Inhaber des Lehrstuhls für Kommunikationsnetze und Vizepräsident der Universität Würzburg, ist Robert-Piloty-Preisträger 2016. Mit diesem Preis zeichnet die TU Darmstadt hervorragende Wissenschaftler für herausragende Leistungen aus.

    Ein ausgezeichneter Informatiker: Professor Phuoc Tran-Gia (Foto: Daniel Peter)

    Ein ausgezeichneter Informatiker: Professor Phuoc Tran-Gia (Foto: Daniel Peter)

    „Phuoc Tran-Gia hat wegweisende Arbeiten zur Methodik der Leistungsbewertung und Optimierung von Kommunikationsnetzen, insbesondere zu neuartigen Mechanismen zur Steuerung des Internets, geleistet.“ Mit diesen Worten begründet die Technische Universität Darmstadt, weshalb sie in diesem Jahr den Würzburger Informatiker zum Robert-Piloty-Preisträger ernannt hat.

    Der Robert Piloty-Preis

    Der Robert Piloty-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird in der Regel alle zwei Jahre vergeben. Ausgezeichnet werden damit „herausragende Leistungen sowie außergewöhnliche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf den Gebieten der Informatik, der Elektrotechnik und Informationstechnik sowie der Angewandten Mathematik“, wie die TU Darmstadt schreibt.

    Robert Piloty wurde 1964 an die TH Darmstadt berufen und gründete das Institut für Nachrichtenverarbeitung in der damaligen Fakultät für Elektrotechnik (heute Institut für Datentechnik im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik). Er hat als international anerkannter Pionier herausragende Forschungsleistungen und Entwicklungen auf dem Gebiet der programmgesteuerten Rechenanlagen geleistet.

    Zur Person: Phuoc Tran-Gia

    Phuoc Tran-Gia kam 1985 als Dozent für Computer-Netzwerke an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg; 1988 nahm er den Ruf auf den Lehrstuhl für Informatik III (Kommunikationsnetze) an. Zu seinen Schwerpunkten gehören die Bereiche Zukünftiges Internet & Smartphone Applications, Dienstgüte-, (QoE)-Modelle & Ressourcenmanagement, Software Defined Networking & Cloud Networks, Network Dynamics & Control und Crowdsourcing. Seit dem 1. Oktober 2015 ist er Vizepräsident der Universität Würzburg.

    Auszeichnung mit dem Arne Jensen Lifetime Award

    Im vergangenen September erst hatte Tran-Gia eine weitere Auszeichnung erhalten: Auf dem International Teletraffic Congress (ITC) erhielt er den „Arne Jensen Lifetime Award“ – einen Preis, der an Persönlichkeiten vergeben wird, die sich in der Forschung um die Modellierung, Kontrolle und Leistungsfähigkeit des Datenverkehrs verdient gemacht haben. Die Preisträger müssen außerdem ein großes Engagement in der einschlägigen Wissenschaftsgemeinde vorweisen können.

    Mehr Informationen zum Robert-Piloty-Preis

    Phuoc Tran-Gias Homepage

    Zurück

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32