Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Flucht und Migration im Deutsch-Unterricht

    21.11.2017

    Der Schriftsteller Dirk Reinhardt ist zu Gast an der Universität Würzburg. In einem Workshop spricht er mit angehenden Deutsch-Lehrkräften darüber, wie sich die Themen Flucht und Migration in den Unterricht einbinden lassen.

    In der Reihe „Interkulturelle Literatur zu Gast an der Universität Würzburg“ hat der Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur in Zusammenarbeit mit der Professional School of Education erneut einen Autor zu einer Lesung und einem Workshop eingeladen. Diesmal geht es um die Themen Flucht und Migration; der Schwerpunkt liegt auf jugendlichen Geflüchteten.

    Der Autor Dirk Reinhardt wird am Dienstag, 28. November 2017, um 20 Uhr in der Buchhandlung „Neuer Weg“ aus seinem Jugendroman „Trainkids“ lesen.

    Schon am Nachmittag hält er an der Uni einen Workshop mit angehenden Deutsch-Lehrkräften. Dabei vermittelt er Hintergrundinformationen zu seiner Arbeit und seinem Roman und diskutiert mit den Studierenden Umsetzungsmöglichkeiten im DaZ-Unterricht (Deutsch als Zweitsprache) für Jugendliche verschiedenster Schulstufen.

    Worum es in „Trainkids“ geht

    Der Roman „Trainkids“ (2015) behandelt die Fluchtgeschichte mehrerer Jugendlicher aus Mexiko, die mit dem Zug die Vereinigten Staaten von Amerika erreichen wollen. Der Roman beschreibt intensiv die Erlebnisse und Entbehrungen auf dem Weg in die USA, aber auch die Freundschaft und den Zusammenhalt unter den Minderjährigen. Die Suche nach ihren Eltern, die bereits in den USA leben und arbeiten, sowie die enorme Solidarität, die die Heranwachsenden auf ihrer Flucht erleben, eröffnen Möglichkeiten, derartige Grenzerfahrungen in Schulklassen zu thematisieren.

    Dirk Reinhardt, der seit 2009 Kinder- und Jugendbücher publiziert, hat Geschichte und Germanistik studiert. Sein Buch „Trainkids“ wurde 2016 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, erhielt im selben Jahr den Friedrich-Gerstäcker-Preis und wurde auf die Empfehlungsliste für den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis aufgenommen.

    Zurück

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32