piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Forschungsstelle Deutscher Orden kooperiert mit MPI

    27.09.2016 | FORSCHUNG
    Die Forschungsstelle Deutscher Orden an der Universität Würzburg arbeitet in Zukunft enger mit dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt (MPI) zusammen. Im Rahmen der Tagung " Der Deutsche Orden – einst und jetzt" erhielt

    Die Forschungsstelle Deutscher Orden an der Universität Würzburg arbeitet in Zukunft enger mit dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt (MPI) zusammen. Im Rahmen der Tagung " Der Deutsche Orden – einst und jetzt" erhielt die Forschungsstelle am 22.9.2016 die zugehörige Urkunde. Von links nach rechts: Udo Arnold, Caspar Ehlers (MPI), Helmut Flachenecker, Alfred Forchel, Hochmeister Bruno Platter, Ehrenritter Prof. Dr. Dieter Salch.

    Die Forschungsstelle Deutscher Orden an der Universität Würzburg wird in Zukunft eng mit dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt (MPI) zusammenarbeiten. Im Rahmen der Tagung "Der Deutsche Orden – einst und jetzt" erhielt die Forschungsstelle die entsprechende Erklärung.

    Im Rahmen der Tagung "Der Deutsche Orden - einst und jetzt" (am 23. und 24. September in der Forschungsstelle Deutscher Orden an der Uni Würzburg, Campus Hubland Nord) empfing Uni-Präsident Alfred Forchel Ordensforscher und Mitglieder im Senatssaal am Sandering.

    Das Forschungsthema des Deutschen Ordens lautet: "Rechtsräume in Europa - Der Deutsche Orden in seiner räumlichen, rechtlichen und religiösen Dimension" und passt daher zum Profil des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt und in das Projekt mit dem Titel: "Recht als Zivilisationsfaktor im ersten Jahrtausend."

    Professor Caspar Ehlers übergab in Vertretung des MPI-Leiters Professor Thomas Duve eine Erklärung zur Intensivierung der Zusammenarbeit an Alfred Forchel und Forschungsstellenleiter Professor Helmut Flachenecker.

    Im Anschluss überreichte Hans-Georg Boehm aus Bad Mergentheim einen Siegel-Korpus des Ordens an die Forschungsstelle.

    Link zur Tagung "Der Deutsche Orden — einst und jetzt" 

    Link zum Symposium "Der Deutsche Orden in Franken"

    Link zur Forschungsstelle

    Kontakt

    Prof. Dr. Helmut Flachenecker, T.: +49 931 85530, E-Mail: helmut.flachenecker@uni-wuerzburg.de

    Weitere Bilder

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32