Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Forschungsstelle Deutscher Orden kooperiert mit MPI

    27.09.2016

    Die Forschungsstelle Deutscher Orden an der Universität Würzburg wird in Zukunft eng mit dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt (MPI) zusammenarbeiten. Im Rahmen der Tagung "Der Deutsche Orden – einst und jetzt" erhielt die Forschungsstelle die entsprechende Erklärung.

    Die Forschungsstelle Deutscher Orden an der Universität Würzburg arbeitet in Zukunft enger mit dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt (MPI) zusammen. Im Rahmen der Tagung " Der Deutsche Orden – einst und jetzt" erhielt

    Die Forschungsstelle Deutscher Orden an der Universität Würzburg arbeitet in Zukunft enger mit dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt (MPI) zusammen. Im Rahmen der Tagung " Der Deutsche Orden – einst und jetzt" erhielt die Forschungsstelle am 22.9.2016 die zugehörige Urkunde. Von links nach rechts: Udo Arnold, Caspar Ehlers (MPI), Helmut Flachenecker, Alfred Forchel, Hochmeister Bruno Platter, Ehrenritter Prof. Dr. Dieter Salch.

    Im Rahmen der Tagung "Der Deutsche Orden - einst und jetzt" (am 23. und 24. September in der Forschungsstelle Deutscher Orden an der Uni Würzburg, Campus Hubland Nord) empfing Uni-Präsident Alfred Forchel Ordensforscher und Mitglieder im Senatssaal am Sandering.

    Das Forschungsthema des Deutschen Ordens lautet: "Rechtsräume in Europa - Der Deutsche Orden in seiner räumlichen, rechtlichen und religiösen Dimension" und passt daher zum Profil des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt und in das Projekt mit dem Titel: "Recht als Zivilisationsfaktor im ersten Jahrtausend."

    Professor Caspar Ehlers übergab in Vertretung des MPI-Leiters Professor Thomas Duve eine Erklärung zur Intensivierung der Zusammenarbeit an Alfred Forchel und Forschungsstellenleiter Professor Helmut Flachenecker.

    Im Anschluss überreichte Hans-Georg Boehm aus Bad Mergentheim einen Siegel-Korpus des Ordens an die Forschungsstelle.

    Link zur Tagung "Der Deutsche Orden — einst und jetzt" 

    Link zum Symposium "Der Deutsche Orden in Franken"

    Link zur Forschungsstelle

    Kontakt

    Prof. Dr. Helmut Flachenecker, T.: +49 931 85530, E-Mail: helmut.flachenecker@uni-wuerzburg.de

    Zurück

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32