Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Fränkische Adlige als Dichtende

    10.10.2017

    Die Universitätsbibliothek bietet eine Führung durch die Sondersammlungen. Im Fokus stehen am 13. Oktober Dichterinnen und Dichter aus fränkischen Adelsgeschlechtern.

    Foto: Universitätsbibliothek Würzburg

    Was verbindet Argula von Grumbach, Karl Theodor von Dalberg, August von Platen, Ernst von Bibra und Katrine von Hutten? Alle entstammen fränkischen Adelsgeschlechtern. Doch was die wenigsten wissen: Diese „Herrschaften von Stand" waren poetisch aktiv.

    In den adligen Schreibstuben entstanden Abenteuerromane, historische Schauspiele, fromme Lyrik und vieles mehr, die in schönen Geschenkausgaben für den Freundeskreis Verbreitung fanden, aber auch ein breites Lesepublikum erreichen sollten.

    Machen Sie sich in einem Streifzug durch die Sammlung „Fränkische Landeskunde“ ein Bild von den adligen Kreative und ihren literarischen Werken.

    Der Treffpunkt ist die Information der Zentralbibliothek Am Hubland. Eine Anmeldung für Veranstaltung am 13. Oktober um 17 Uhr ist nicht erforderlich. für Mäntel und Taschen stehen Schließfächer im Garderobenbereich zur Verfügung.

    Zurück

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32