piwik-script

Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Neues Schreibzentrum an der Universität Würzburg

    21.11.2017

    Die Universität Würzburg unterstützt mit einem neuen „Schreibzentrum|Writing Center“ ihre Studierenden beim fachbezogenen wissenschaftlichen Schreiben. Zu den vielfältigen Angeboten gehören Workshops und Übungen ebenso wie studentische Lehrassistenzen und Tutorien.

    Die Universität Würzburg unterstützt mit dem neuen „Schreibzentrum|Writing Center“ ihre Studierenden beim wissenschaftlichen Schreiben.

     

    Als neue Einrichtung bündelt das wissenschaftlich geleitete Schreibzentrum eine Vielzahl von Angeboten zum Thema Schreiben in deutscher und englischer Sprache. Es bietet allen Studierenden der Universität Würzburg Unterstützung bei der Erstellung von Texten, sodass diese den wissenschaftlichen Anforderungen entsprechen.

    Wissenschaftliches Schreiben im Fokus

    Mit dem Einrichten des Schreibzentrums gehört die Julius-Maximilians-Universität Würzburg zu der stetig wachsenden Zahl renommierter deutschsprachiger und internationaler Hochschulen, die Studierende schreibdidaktisch unterstützen und Schreiben in den Fokus pädagogischen und wissenschaftlichen Arbeitens stellen. Das Schreibzentrum steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Professorin MaryAnn Snyder-Körber. „Wissenschaftliches Schreiben ist eine Kernkompetenz für das Studium und – bei allen fachspezifischen Unterschieden – ein Bindeglied zwischen den Disziplinen“, so die Professorin.

    Für Studierende aller Fächer

    Das Schreibzentrum unterstützt Studierende aller Fächer mit regelmäßig stattfindenden Workshops:

    Kompakt-Workshop: Hier werden Grundlagen und häufig auftretende Herausforderungen des akademischen Schreibens behandelt. In Kleingruppen unter der Leitung von schreibdidaktisch ausgebildeten Dozierenden erhalten Studierende nicht nur Einblick in verschiedene Textformate und Schreibansätze, sondern auch die Gelegenheit zur praktischen Auseinandersetzung mit Themen wie „Wissenschaftliches Schreiben planen und organisieren“, „Mein Schreibzeitplan“, „Der rote Faden in einer wissenschaftlichen Hausarbeit“, „Zitieren und Paraphrasieren“, „Lesestrategien und Exzerpieren“ oder „Welcher Schreibertyp bin ich?“.

    Monatsworkshop „Mein Schreibprojekt“: Hier erhalten Studierende, die am Anfang eines Schreibprojekts stehen, Orientierungshilfe und Unterstützung. Ob Bachelor-, Master- oder Hausarbeit, Dissertation oder Zulassungsarbeit – Schreibberater informieren und unterstützen bei der Planung und Fertigstellung eines individuellen Schreibprojekts.

    Schreiben und Beruf: Das Verfassen anspruchsvoller schriftlicher Texte ist nicht nur im akademischen, sondern auch in allen höher qualifizierten Berufen erforderlich. Damit der Schreibprozess effektiv abläuft, können Studierende ihre persönliche Schreib- und Kommunikationskompetenz in speziellen Workshops trainieren. An dieser Stelle besteht auch eine thematische Schnittmenge mit dem Seminarangebot des Career Centre, das in den Bereichen „Methodenkompetenz“ und „Fachkompetenz“ Workshops anbietet und auf Schreibtätigkeiten im Fach-, Kultur- und Wissenschaftsjournalismus vorbereitet. Auch für bisher wenig geübte Textsorten wie „Bewerbungsanschreiben“ und „Motivationsschreiben“ werden vielfältige Veranstaltungsformate angeboten, um den nächsten Karriereschritt vorzubereiten.

    Englischsprachige Angebote: Das Schreibzentrum fördert Studierende bei der Entwicklung internationaler Kompetenzen, beispielsweise im Blockseminar „Writing Workshop: Term Paper“.

    Zudem arbeitet das interdisziplinäre Schreibzentrum bedarfsorientiert mit dem Ziel, verschiedene Kooperationen mit Fakultäten und Einrichtungen der Uni Würzburg aufzubauen. Diverse fachspezifische Angebote von Kooperationspartnern sind bereits im Programm des laufenden Wintersemesters zu finden.

    Sich zu Schreibtutoren ausbilden lassen

    Das Schreibzentrum möchte die Dozierenden der Uni Würzburg auch mit Hilfe von studentischen Lehrassistenzen unterstützen: Fortgeschrittene Studierende können sich am Schreibzentrum zu Schreibtutoren ausbilden lassen und begleitend zu den Lehrveranstaltungen Mitstudierende im wissenschaftlichen Schreibprozess unterstützen. Die Schreibtutoren-Basisausbildung fand bereits in zwei Runden mit Teilnehmern aus fünf Fakultäten statt, die nächste Ausbildungsrunde für neue Interessenten beginnt am 22. März 2018 als Blockveranstaltung.

    Team

    Professorin MaryAnn Snyder-Körber hat die wissenschaftliche Leitung des Schreibzentrums. Für die Gesamtkoordination ist Dr. Petra Zaus zuständig: „Das Schreibzentrum reagiert mit seinen vielfältigen Angeboten direkt auf Anregungen und Wünsche von Dozierenden und Studierenden, gemeinsam werden wir weitere Angebote entwickeln“, so Zaus.

    Das „Schreibzentrum|Writing Center“ ist ein Teilprojekt im „Qualitätspakt Lehre“ an der Uni Würzburg. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die neue Einrichtung, die zentral dem Vizepräsidenten für Studium und Lehre der Universität Würzburg zugordnet ist.

    Webseite und Kontakt

    Schreibzentrum|Writing Center

    Prof. Dr. MaryAnn Snyder-Körber, T +49 931 31-86839, Mail: maryann.snyder-koerber@uni-wuerzburg.de

    Dr. Petra Zaus, T +49 931 31-85642, Josef-Martin-Weg 54/1, Hubland Nord, 97074 Würzburg, Mail: petra.zaus@uni-wuerzburg.de

    Von Annette Popp

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32