piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Polen und Deutsche - Geschichten eines Dialogs

    29.11.2016 | VERANSTALTUNGEN

    Vor 25 Jahren haben Deutschland und Polen einen Nachbarschaftsvertrag unterzeichnet, der bis heute die Grundlage für die Beziehung zwischen den beiden Staaten bildet. Aus diesem Anlass lädt die Universität Würzburg am 8. Dezember zu einem Vortrag und einer Ausstellung ein.

    „Polen und Deutsche in der gegenseitigen Wahrnehmung. Damals und heute“: So lautet der Titel des Vortrags von Dr. Agnieszka Łada, Wissenschaftlerin am Institut für öffentliche Angelegenheiten der Universität Warschau. Łada spricht am Donnerstag, 8. Dezember 2016, an der Universität Würzburg. Sie wird positive und negative Aspekte in der gegenseitigen Wahrnehmung definieren, um gemeinsam nach Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu suchen.

    Gleichzeitig wird an diesem Tag die Wanderausstellung „Polen und Deutsche – Geschichten eines Dialogs“ präsentiert. Sie stammt vom Museum der Geschichte Polens (Warschau) und zeigt exemplarisch das wechselvolle Verhältnis der beiden Nachbarländer im 20. Jahrhundert. Die Ausstellung ist - entgegen einer früheren Ankündigung - nur an diesem Abend in Würzburg zu sehen.

    Vortrag und Ausstellung finden statt im Universitätsgebäude am Wittelsbacherplatz 1 (Raum 02.301 und Foyer). Beginn der öffentlichen Veranstaltung ist um 17:00 Uhr.

    Veranstalter sind die Universität Würzburg, das Generalkonsulat der Republik Polen in München und die Polnische Historische Mission an der Universität Würzburg.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32