piwik-script

Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Raumfahrtpreis für Professor Schilling

    10.04.2018

    Klaus Schilling wurde mit einem Preis von der International Astronautical Federation ausgezeichnet. Den Preis hat er für seine Beiträge zur Astronautik bekommen.

    Professor Schilling bekommt Raumfahrtpreis

    Klaus Schilling (r.) ist einer der Preisträger des „2018 Distinguished Service Awards“. (Foto: privat)

    Die International Astronautical Federation (IAF) hat Professor Klaus Schilling den „2018 Distinguished Service Awards“ für seine „herausragenden Beiträge zur Astronautik und zur Weiterentwicklung der Föderation“ verliehen, wie es in der Laudatio heißt. Die Preisverleihung fand auf der IAF-Frühjahrstagung in Paris statt. „Das bedeutet eine weitere internationale Anerkennung der Arbeiten unseres gesamten Forscherteams, die für die Weiterentwicklung der Raumfahrt, insbesondere bei den Kleinst-Satelliten, in Würzburg geleistet wird“, sagt der Professor von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU).

    An der JMU wurden mit den UWE-Satelliten wichtige Grundlagen für die Telekommunikation, Lagebestimmung und -regelung entwickelt, während nun am Zentrum für Telematik (ZfT) Durchbrüche im Formationsflug erzielt werden. Das ZfT koordiniert beispielsweise das TIM-Projekt mit Partnern aus fünf Kontinenten, um mit Kleinst-Satelliten dreidimensionale Karten der Erdoberfläche zu erzeugen. Dies unterstützt die Lageerfassung nach Naturkatastrophen, wie Vulkanausbrüchen oder Erdbeben.

    Schilling ist Leiter des Lehrstuhls Informatik VII für Robotik und Telematik an der JMU, ebenso wie Vorstand des Zentrums für Telematik. Er führte an der JMU die internationalen Elite-Masterstudiengänge „SpaceMaster“ und „Satellite Technologies “ein. Gleichzeitig ist er aber auch in internationalen Fachorganisationen der Raumfahrt und der Automatisierung, wie der IAF oder der International Federation on Automatic Control (IFAC), tätig.

    Bei der IAF arbeitet Schilling bereits über zehn Jahre im „Space Systems Committee“ mit und hat das „Space University Advisory Committee“ 2011 mitbegründet. IAF-Präsident Jean-Yves Le Gall dankte ihm für seine aktiven Beiträge zum Erfolg der IAF und hob seinen Enthusiasmus und seine Fachkenntnisse hervor.

    Kontakt

    Prof. Dr. Klaus Schilling, Lehrstuhl für Informatik VII (Robotik und Telematik), T.: +49 931 31-86647, schi@informatik.uni-wuerzburg.de

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32