piwik-script

Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Ringvorlesung: Nachhaltigkeit

    26.04.2016

    „Sind wir noch zu retten? Aspekte der Nachhaltigkeit“, lautet der Titel einer Vortragsreihe, die im Sommersemester 2016 an der Universität Würzburg stattfindet.

    Katastrophen, wohin das Auge reicht. Woran hält man sich, wenn alles andere nicht mehr hält? Der „Nachhalt“ als Rettungsanker verspricht einen stabilen Zustand ohne Crashs und eine lebenswerte Zukunft für alle. Im Rahmen einer Ringvorlesung haben Interessierte die Möglichkeit zu erfahren, was es mit dem Begriff der Nachhaltigkeit auf sich hat.

    An sechs Terminen zeigen Fachleute der Universität Würzburg ihren Blickwinkel auf die Herausforderungen, vor denen unsere Welt in den Bereichen Ökologie, Wirtschaft und Soziales steht. Im Anschluss ist Zeit für Diskussionen.

    Zeit und Ort

    Die Vorlesungen finden jeweils donnerstags statt. Beginn ist um 19:15 Uhr am Wittelsbacherplatz, Hörsaal 2 (Raum 02.401).

    Das Programm

    • 28. April: „Verantwortung für heutige und zukünftige Generationen – gesellschaftliche, institutionelle und individuelle Aufgaben im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung“ (Martin Ladach)
    • 12. Mai: „Globale Gesundheit – im Spannungsfeld zwischen medizinischem Bedarf, sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit“ (Prof. Dr. August Stich)
    • 19. Mai: „Welt verbappt – wie Dachs und DAX zusammenhängen“ (Dr. Frauke Fischer)
    • 9. Juni: „Bildung und Nachhaltigkeit – Beispiel Geographieunterricht“ (Dr. Berta Hamann)
    • 23. Juni: „Ökologische Intensivierung: Bestäuber, biologische Schädlingskontrolle und Bodenfruchtbarkeit können zur nachhaltigen Produktion von Lebensmitteln beitragen“ (Prof. Dr. Ingolf Steffan-Dewenter)
    • 14. Juli: „Investing in the Future we want – die Vereinten Nationen und die Ziele für nachhaltige Entwicklung“ (Dr. Manuela Scheuermann)

    Organisiert und moderiert wird die Veranstaltungsreihe durch das Referat für Ökologie der Studierendenvertretung der Universität Würzburg in Kooperation mit dem Naturwissenschaftlichen Verein Würzburg e.V.

    Kontakt

    Wiebke Degler, Referat für Ökologie, oekologie@uni-wuerzburg.de

    Zur Website des Referats

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32