Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Ringvorlesung: „Perspektiven für Geisteswissenschaftler“

    31.10.2016

    Über Berufsfelder im geistes- und sozialwissenschaftlichen Bereich informiert ab Donnerstag, 10. November, die Ringvorlesung „Perspektiven für Geisteswissenschaftler“. Angesprochen sind sowohl Studienanfänger als auch Studierende, deren Bachelor- oder Master-Abschluss in greifbare Nähe rückt.

    In dem Maße, in dem sich Unternehmensstrukturen verändern, Hierarchien öffnen und Berufsfelder vernetzen, steigen für „Generalisten“ die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.  Die Fähigkeit, sich komplexes Wissen schnell aneignen zu können, ist in schnelllebigen Branchen, in denen nichts schneller veraltet als Wissen, eine Schlüsselkompetenz. In immer mehr Firmen setzt sich die Einsicht durch, dass bessere Lösungen präsentiert werden, wenn man unterschiedliche Herangehensweisen kombiniert. Gleichzeitig haben viele Studierende nur ungenaue Vorstellungen von ihrer  berufsrelevanten Kompetenzentwicklung in ihrem Studium.

    Schwerpunkt: kommunikative und beratende Berufsbilder

    Im Rahmen der Ringvorlesung: „Perspektiven für Geisteswissenschaftler“ werden ausgewählte Referenten passende Einstiegsmöglichkeiten und Karrierestrategien vorstellen, wobei in diesem Semester der Schwerpunkt auf kommunikative und beratende Berufsbilder gelegt wurde und im letzten Beitrag auch mit einem australischen Gastdozenten der Musikwissenschaft bereichert wird.

    Bei einem Besuch von mindestens fünf Veranstaltungen erhalten die  Teilnehmer ein Zertifikat für die Reihe, natürlich können sie aber auch nur einzelne Vorträge besuchen. Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags von 12:15 bis 13:45 Uhr in Raum 0.001 im Zentralen Hörsaal- und Seminargebäude (Z6) am Campus Hubland Süd statt.

    Das Programm

    • 10. November
      „GeisteswissenschaftlerInnen und Employability“ (Dr. Annette Retsch, Career Centre)

      „Abenteuer, Arbeit, Aufstieg - erweitere deinen Horizont mit AIESEC“ (Nina Wagner, Vice President Outgoing Global Citizen, AIESEC)

    • 17. November
      „Der integriert denkende Berater“ (Marc Brücher, Etatdirektor der Serviceplan Gruppe, Frankfurt

    • 24. November
      „Geisteswissenschaften und Journalismus – immer eine gute Verbindung“ (Sebastian Haas, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Akademie für Politische Bildung)

    • 1. Dezember
      „Als Geisteswissenschaftler in der globalen Marketingberatung: Vom Quereinstieg in einen internationalen Technologiekonzern“ (Alexander Aescht, Siemens AG, Nürnberg)

    • 8. Dezember
      „Unternehmensgründung mit Geist. Fördermöglichkeiten durch das SFT“ (Cornelia Kolb, Referentin für Gründungsförderung, Servicezentrum Forschung und Technologietransfer, Universität Würzburg)

    • 15. Dezember
      “45 min job perspective: Cultural Journalism: The Australian scene” (Dr. Matthew Lorenzon, Monash University, Melbourne)

    Wünsche für weitere Vortragsthemen in den kommenden Semestern können jederzeit an Dr. Annette Retsch gerichtet werden: T: (0931) 31-82420, annette.retsch@uni-wuerzburg.de

    Link zur Anmeldung und zum Vorlesungsprogramm

    Zurück

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32