piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Spende für inklusives Sportfest

    21.02.2017 | CAMPUS
    Von links: Thomas Lurz, Dieter Schneider, Julian Wendel und Michael Reizel von der BVUK-Gruppe. (Foto: Sportstiftung)

    Von links: Thomas Lurz, Dieter Schneider, Julian Wendel und Michael Reizel von der BVUK-Gruppe. (Foto: Sportstiftung)

    Die BVUK-Gruppe Würzburg fördert das inklusive Sport- und Spielfest NoLimits! am Sportzentrum der Universität mit 5.000 Euro. Das Fest ist öffentlich und findet am 6. Mai 2017 statt.

    Menschen mit und ohne Behinderung treiben gemeinsam Sport und erfahren dabei viel übereinander: Dieses Ziel verfolgt das inklusive Sport- und Spielfest NoLimits!, das seit 2013 im Turnus von zwei Jahren am Sportzentrum der Universität Würzburg stattfindet.

    „So werden Grenzen und Unsicherheiten im Umgang miteinander abgebaut und Freundschaften aufgebaut“, sagt Julian Wendel, Mitorganisator von NoLimits!.

    In diesem Jahr wird das Sportfest von der BVUK-Gruppe Würzburg mit 5.000 Euro unterstützt. „Wir übernehmen gerne Verantwortung, wenn es um Sport, Kultur und Soziales in der Region Würzburg geht“, so Michael Reizel, Geschäftsführer der BVUK-Gruppe.

    Stiftung fördert NoLimits!

    Das Sportfest ist das Leuchtturmprojekt der Thomas-Lurz-und-Dieter-Schneider-Sportstiftung. Die Stiftung fördert Projekte des Behindertensports an der Uni Würzburg; eingerichtet wurde sie vom zwölfmaligen Schwimmweltmeister und zweifachen Olympia-Medaillengewinner Thomas Lurz und vom ehemaligen Olympia-Fechter Dieter Schneider.

    Thomas Lurz freut sich über das Engagement der BVUK-Gruppe: „In diesem Jahr haben wir das inklusive Sportfest NoLimits! unter das Motto ‚Leistung, Lernen, Miteinander‘ gestellt. Michael Reizel hat gleich mitgemacht. Das hat uns gefreut und zeigt, dass wir mit dem Konzept auf dem richtigen Weg sind.“

    Thomas-Lurz-und-Dieter-Schneider-Sportstiftung

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32