piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Vergleichende Studien zum Lebenslangen Lernen

    15.12.2015 | CAMPUS

    Die Uni Würzburg startet mit sechs europäischen Partnern ein Projekt zum Lebenslangen Lernen. "Comparative Studies on Adult and Lifelong Learning" ist in der Erwachsenenbildung verankert und wird im Rahmen von Erasmus+ im Bereich "Strategische Partnerschaft" von der europäischen Kommission gefördert.

    Das Berufsfeld Erwachsenen- und Weiterbildung ist in den vergangenen Jahren einerseits von starken internationalen Entwicklung beeinflusst. Andererseits ist es ein pädagogisches Arbeitsfeld, das in verschiedenen Ländern durch eine sehr hohe Heterogenität gekennzeichnet ist.

    Vor diesem Hintergrund realisiert die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) gemeinsam mit vielen internationalen Partnern seit zwei Jahren eine internationale Winter School. In dieser treffen sich jährlich bis zu 90 Studierende, um den Unterschieden und Gemeinsamkeiten auf die Spur zu kommen und damit Entwicklungsprozesse des gegenseitigen Verstehens in Gang zu setzen.

    Gemeinsames Modul geht aus Winter School hervor

    Im Rahmen der strategischen Partnerschaft entwickeln nun sieben europäische Hochschulen die Winter School zu einem gemeinsamen Modul weiter, um dieses auch in den jeweiligen Studienordnungen zu verankern. Die Konzeption sieht die Integration des Moduls sowohl in Master- als auch in Promotionsstudiengängen mit Themenbezügen zur Erwachsenenbildung/Weiterbildung vor. Didaktisch folgt das Modul dabei der Leitlinie "vom forschenden Lernen zur Forschung." Es unterstützt damit die Nachwuchsförderung in der Erwachsenen- und Weiterbildung und die Vernetzung internationaler Nachwuchswissenschaftler.

    Die didaktischen Methoden – ein Online-Tutorial, ein Online-Netzwerk sowie Ergebnisse der Vergleichsforschung – werden zum Ende des Projekts im August 2018 auf der Homepage zur Verfügung stehen.

    Zusätzlich werden drei Veranstaltungen angeboten, in denen die Ergebnisse des Projekts stückweise vorgestellt und mit dem Fachpublikum diskutiert werden (Februar 2016, Februar 2017, Juni 2018). Damit schafft das Konsortium die Möglichkeit, das gemeinsame Modul auch jenseits des Projektkonsortiums einzusetzen.

    Partner sind:

    • Technische Universität Chemnitz

    • Universidade de Lisboa, Portugal

    • Universitá di Padova, Italien

    • Università degli Studi di Firenze, Italien

    • University of Aarhus, Dänemark

    • Pécsi Tudományegyetem, Ungarn

    • Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Darüber hinaus werden in den nächsten drei Jahren bis zu 100 Studierende für einen Studienaufenthalt im Rahmen der Winter School an der JMU gefördert.

    Kontakt und weitere Informationen

    Prof. Dr. Regina Egetenmeyer, Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung, T.: +49 931 31-83898, E-Mail: regina.egetenmeyer@uni-wuerzburg.de

    Im Internet unter: http://www.erwachsenenbildung.uni-wuerzburg.de/internationales/compall

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32