piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Vortragsreihe „Gute Lehre“

    16.05.2017 | VERANSTALTUNGEN
    Sönke Knutzen, Vizepräsident für Lehre an der Technischen Universität Hamburg, spricht am 1. Juni in der Vortragsreihe „Gute Lehre“. (Foto: Verena Brüning)

    Sönke Knutzen, Vizepräsident für Lehre an der Technischen Universität Hamburg, spricht am 1. Juni in der Vortragsreihe „Gute Lehre“. (Foto: Verena Brüning)

    Im Sommersemester lädt das Servicezentrum innovatives Lehren und Studieren zu einem Vortrag mit Workshop in der Reihe „Gute Lehre“ ein. Die Veranstaltungen richten sich an Lehrende und Studierende und bieten Informationen über gute Lehre in der Praxis.

    Am Donnerstag, 1. Juni 2017, referiert Professor Sönke Knutzen, Vizepräsident für Lehre an der Technischen Universität Hamburg, über „Digitalisierung der Lehre. Herausforderung und Chance“.

    Hochschulen in einer digitalisierten Welt

    Die Digitalisierung wird die Art des Lehrens und Lernens an Hochschulen substanziell verändern. Wenngleich es in Deutschland – anders als in weiten Teilen Asiens, den USA oder Australien – noch keine flächendeckende Umsetzung digitaler Lehre gibt, experimentieren einzelne Hochschulen mit digitalen Lehrszenarien und erforschen diese.

    Die Politik in Bund und Ländern hat erkannt, dass die Rahmenbedingungen für „Hochschulen in einer digitalisierten Welt“ weiterentwickelt werden müssen, um diesen Prozess zu unterstützen und zu beschleunigen. Förderprogramme, Studien und die Einrichtung von Austauschplattformen unterstützen die Hochschulen bei der Strategieentwicklung und -umsetzung.

    Studierende auf digitale Arbeits- und Lebenswelten vorbereiten

    In seinem Vortrag geht Sönke Knutzen der Frage nach, welche Rolle Hochschulen in dem gesellschaftlichen Veränderungsprozess einnehmen können. Welche Verantwortung tragen sie gegenüber den Studierenden, die sie auf eine digitale Arbeits- und Lebenswelt vorbereiten müssen? Wo liegen die Chancen der Digitalisierung mit Blick auf das lebensbegleitende Lernen oder die Öffnung der Hochschulen?

    Im anschließenden Workshop haben Teilnehmer die Möglichkeit, das Thema des Vortrags zu vertiefen. Nach kurzen Impulsvorträgen zu den Themen „Forschungsorientierte Lehre“ und „Potentiale digitaler Medien“ erarbeitet der Referent mit den Teilnehmern Konzepte für die Integration digitaler Medien in die eigenen Lehrveranstaltungen.

    Zur Person

    Sönke Knutzen ist seit 2012 Vizepräsident für Lehre an der Technischen Universität Hamburg. Er ist Leiter des Zentrums für Lehre und Lernen, dem hochschul- und fachdidaktischen Zentrum der Technischen Universität Hamburg, und in verschiedenen hochschuldidaktischen Projekten und Netzwerken aktiv. Knutzen ist Initiator und Mitbegründer von Lehrinnovationsprogrammen zum „Student-Life-Cycle“.

    Weitere Informationen und Anmeldung

    Der Vortrag findet von 12:15 bis 13:30 Uhr im Hörsaal 0.001, Zentrales Hörsaal- und Seminargebäude am Hubland (Z 6), statt. Der Eintritt ist frei. Von 14:00 bis 17:00 Uhr findet der Workshop im Raum 02.009 des Z 6 statt.

    Teilnehmer können wieder zwei Arbeitseinheiten (Vortrag) bzw. drei Arbeitseinheiten (Workshop) für das „Zertifikat Hochschullehre Bayern“ erwerben.

    Webseite ProfiLehre

    Kontakt:

    Thomas Schröter, ZiLS, T: +49 931 31-81903, thomas.schroeter@uni-wuerzburg.de

    Von: Annette Popp

    Weitere Bilder

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32