Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Weihnachtspakete für Osteuropa

    22.12.2015

    Lange haben die Schüler der Staatlichen Berufsfachschule für Krankenpflege am Universitätsklinikum Würzburg überlegt, wie sie sich außerhalb ihrer Schule sozial engagieren können. Anfang Dezember haben sie den Johannitern zehn Pakete für die Weihnachtstrucker-Aktion übergeben.

    Schulleitung Gesine Hilse und Johanniter Christoph Fleschutz mit Schülern bei der Übergabe der Pakete. (Foto: Staatliche Berufsfachschule für Krankenpflege)

    Schulleitung Gesine Hilse (links) und Johanniter Christoph Fleschutz (2. von rechts) mit Schülern bei der Übergabe der Pakete. (Foto: Staatliche Berufsfachschule für Krankenpflege)

    Die Weihnachtspakete enthielten neben allerlei Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln auch Spielsachen für Kinder. Die Pakete wurden von den Johannitern gesammelt und nach Osteuropa, vornehmlich Rumänien, transportiert. Dort kommen sie sozial benachteiligten Familien zugute.

    Die Idee, diese Aktion auch an die Berufsfachschule zu bringen, hatte die Schülerin Sabine Ullrich im Laufe des vergangenen Schuljahres eingebracht. In Absprache mit den Schülern aller Stufen und der Schulleitung konnten so besagte zehn Weihnachtspakete nach den Angaben der Johanniter gefüllt werden.

    Die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Berufsfachschule für Krankenpflege hoffen, mit dieser Aktion einigen Familien eine Freude zu Weihnachten machen zu können und wünschen ein frohes Fest.

    (Philipp Horst Hofmann, 2. Schulsprecher)

    Zurück

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32