English Intern
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    BWL-Wissen für Lehramtsstudierende

    14.10.2015

    Das bayerische Kultusministerium fördert das Projekt "Karriere Plus" an der Uni Würzburg. Damit können interessierte Absolventen von Lehramtsstudiengängen weitere Kompetenzen an der Uni erwerben, die zur Erweiterung der Berufsperspektiven außerhalb der Schule verhelfen.

    Wie können Lehramtsstudierende auch für einen Beruf außerhalb der Schule vorbereitet werden? Mit dieser Frage beschäftigte sich das bayerische Kultusministerium. Nun hat es mehrere Projekte geprüft und unter anderem auch die Würzburger Antwort auf diese Frage mit einer Förderung in Höhe von 175.000 Euro bedacht: "Karriere Plus".

    Hier entwickelt Peter Majercik gemeinsam mit seinem Team der Akademie für Weiterbildung Angebote, um Studierenden zu weiteren Abschlüssen und fachfremden Kompetenzen zu verhelfen. Diese sind bei der Suche nach einer Beschäftigungsmöglichkeit außerhalb der Schule nützlich und teilweise unabdingbar. Dafür arbeitet das Team der Akademie für Weiterbildung Hand in Hand  mit dem Career Service der Uni.

    Studierende mit Ziel Realschul- und Gymnasiallehramt im Fokus

    Konkret gefördert wird das Vorhaben "Karriere Plus - Zusatzstudium Corporate Management". Im Gegensatz zu anderen Universitäten, wo bestehende Angebote ausgebaut wurden, setzt die Uni Würzburg auf ein neues Zusatzstudium, in dem die Teilnehmer zum Berufseinstieg in außerschulischen Bereichen gecoacht werden.

    "Bei der Konzeption von Karriere Plus war für es für uns besonders wichtig, Theorie und Praxis zu vereinen. Deswegen ist das Praktikum in einem Unternehmen fester Bestandteil des Zusatzstudiums. So haben die Teilnehmer die Gelegenheit, praktische Erfahrungen zu sammeln und die theoretischen Kenntnisse gleich im beruflichen Alltag einzusetzen. Vorbild hierfür war das Konzept von 'DIREKT - Brücke Studium -Wirtschaft'", erklärt Majercik die Besonderheit des Würzburger Programms.

    "Der Quereinstieg in Wirtschaft und Industrie scheitert bei Lehramtsabsolventen häufig an den nicht ausreichend vorhandenen unternehmens- oder branchenspezifischen Kenntnissen. Diese sind aber mit entsprechender Vorbereitung vergleichsweise leicht anzueignen", sagt Programm-Managerin Marie-Christin Hogreve.

    Das Angebot richtet sich insbesondere an Studierende der Lehrämter für Realschulen und Gymnasien. Es ist als zweisemestriges Begleitstudium konzipiert, inklusive eines zweimonatigen Praktikums. Passend zum Fachstudium oder zu den persönlichen Präferenzen kann aus vier Schwerpunkten gewählt werden: Human Resource Management, Unternehmenskommunikation und PR, Kultur- und Veranstaltungsmanagement sowie Einkauf und  E-Commerce.

    Das Besondere am Würzburger Weg der Zusatzqualifizierung: Neben den Inhalten der Seminare und dem Praktikum können die Teilnehmer auf eine individuelle Beratung von Karriereexperten der Uni zählen.

    Noch wenige Restplätze frei

    Dabei ist das Angebot flexibel auf die Studiensituation der Teilnehmer angepasst.  Neben Wochenendseminaren und Blockveranstaltungen der Akademie für Weiterbildung belegen die Teilnehmenden auch eLearning-Kurse und semesterbegleitende Veranstaltungen. Insgesamt erwerben die Teilnehmer 40 ECTS-Punkte, am Ende steht die Verleihung des Universitätszertifikates "Corporate Management".

    Das Programm startet bereits im aktuellen Wintersemester, für das schon fast alle der 40 Plätze vergeben sind. Bewerbungen werden aber noch entgegengenommen. Ein zweiter Durchgang startet im Herbst 2016.

    Kontakt

    Marie-Christin Hogreve, Center for Continuing Education, T.: +49 931 31 82651

    Steffen Eichhorn, Career Service, T.: +49 931 31 89778

    E-Mail: karriereplus@uni-wuerzburg.de

    Zur Webseite: http://www.uni-wuerzburg.de/cce/startseite/

    http://www.uni-wuerzburg.de/cce/startseite/

    Von Marco Bosch

    Zurück

    Kontakt

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86002
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Zwinger 32