Das Online-Magazin der Universität Würzburg

Ein halbierter Pkw und eine kuppelförmige Leinwand, auf die mehrere Beamer eine Landschaft projizieren: So sieht der Fahrsimulator mit Bewegungssystem des Würzburger Instituts für Verkehrswissenschaften (WIVW) in Veitshöchheim aus. (Foto: WIVW)
FORSCHUNG

Fahrer, übernehmen Sie!

Wie muss das Auto der Zukunft aussehen, in dem der Fahrer nur noch ab und zu lenkt oder bremst? Diese Frage untersuchen Psychologen der Universität Würzburg gemeinsam mit dem Würzburger Institut für Verkehrswissenschaften in einem neuen Forschungsprojekt.

STUDIUM & LEHRE

Lange Nacht des Schreibens

Noch gut im Zeitplan oder schon aufgehoben? Für ihre Schreibprojekte bekommen Studierende Motivation, Tipps und Tricks bei der „Langen Nacht des Schreibens“ am Dienstag, 10. Mai.

VERANSTALTUNGEN

Stiftungsfest in der Neubaukirche

Der Röntgenpreis geht in diesem Jahr an den Krebsforscher Dr. Elmar Wolf. Vergeben wird er beim Stiftungsfest der Universität am Mittwoch, 11. Mai. Auf dem Programm stehen weitere Auszeichnungen und Ehrungen; die Lehrveranstaltungen fallen an diesem Tag aus.

FORSCHUNG

Einzigartiger Bienenstock auf dem Audi-Gelände

Vor wenigen Tagen wurde der neue Hightech-Bienenstock Smart HOBOS auf dem Gelände der Audi-Fertigung in Münchsmünster offiziell eingeweiht. Der Stock erlaubt zukünftig vollkommen neuartige Einblicke in die natürliche Nestentwicklung der Bienen.

FORSCHUNG

Eremiten in der amerikanischen Kultur

Einsiedler des 19. Jahrhunderts, die sich in Höhlen zurückzogen – Menschen von heute, die bewusst auf Verzicht setzen: Solche Parallelen zieht die Amerikanistin Ina Bergmann. Für ihre Forschung über Eremiten wurde sie mit zwei Stipendien ausgezeichnet.

CAMPUS

Dienstbetrieb am Jahresende

Um Energiekosten zu senken, bleibt die Universität zwischen Weihnachten und Silvester 2016 geschlossen. Die Beschäftigten müssen in dieser Zeit Urlaub nehmen oder Mehrarbeit abbauen.

FORSCHUNG

Ringsystem mit Charme

Eine saubere, klimafreundliche Energiequelle, die nahezu unerschöpflich ist: Das verspricht die künstliche Photosynthese. Chemikern der Universität Würzburg ist es jetzt gelungen, diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen. In der Fachzeitschrift Nature Chemistry stellen sie ihre Ergebnisse vor.

FORSCHUNG

Tatort Südpol: Verdächtiger Blazar im Fall „Neutrino“ ermittelt

Woher stammte ein extrem energiereiches Neutrino, das eine Beobachtungsstation am Südpol im Dezember 2012 registriert hat? Diese Frage hat ein internationales Wissenschaftler-Team unter der Leitung Würzburger Astrophysiker lange beschäftigt. Jetzt scheint das Rätsel gelöst.

FORSCHUNG

Wie wir andere verstehen

Menschen, die sich gut in andere hineinfühlen können, müssen diese nicht unbedingt auch gut verstehen. Im Gegenteil: Überbordendes Einfühlen kann das Verstehen sogar beeinträchtigen. Das zeigt eine neue Studie von Psychologen aus Würzburg und Leipzig.

VERANSTALTUNGEN

Die Flüchtlingskrise – wie kann es weitergehen?

„Flüchtlingskrise – Ursachen, Verteilung und Perspektiven der Integration“: So lautet das Thema eines Gastvortrags des bayerischen Integrationsbeauftragen Martin Neumeyer, der am Montag, 9. Mai, an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg stattfindet.

VERANSTALTUNGEN

Fantasien eines Organisten

Das vierte Konzert im Rahmen des Max-Reger-Zyklus findet am Dienstag, 10. Mai, um 19:30 Uhr auf der Schuke-Orgel in der Neubaukirche statt. Der Eintritt ist frei.

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Neue Strahlentherapie bei Brustkrebs

Eine Neuanschaffung des Würzburger Universitätsklinikums ermöglicht bei Brustkrebspatientinnen eine Bestrahlung des Tumorbetts direkt nach der Tumorentfernung, noch während der Operation. Das Verfahren erhöht die Präzision und verkürzt die nachfolgende Strahlenbehandlung.

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Crowdfunding für Krebstherapie-Forschung gestartet

Der Verein „Hilfe im Kampf gegen Krebs“ geht bei der Spendenakquise neue Wege: Erstmals soll eine besonders vielversprechende Idee des Uniklinikums Würzburg zur zukünftigen Krebstherapie per Schwarmfinanzierung vorangebracht werden.

VERANSTALTUNGEN

Ein Tag für die Herzschwäche

Auf Initiative der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie starten bereits zum sechsten Mal die europaweiten Aktionstage zur Aufklärung über die Volkskrankheit Herzschwäche. In Würzburg findet der Infotag am Samstag, 7. Mai, gemeinsam mit dem Europatag auf dem Unteren Marktplatz statt.

ALUMNI

Von Würzburg in die Welt

In seiner Doktorarbeit hat Alumnus Dr. Andreas Maier die Entwicklung von Galaxien erforscht. Heute arbeitet der Physiker und Informatiker in der Big-Data-Welt und hilft dabei, gewaltige Datenmengen zu analysieren und präzisere Vorhersagen zu treffen.

CAMPUS

Biomediziner holen das Triple

Das Rudolf-Virchow-Zentrum hat beim diesjährigen Residenzlauf das schnellste Uni-Team gestellt – und das bereits zum dritten Mal in Folge. Überhaupt haben die Uni-Läufer in diesem Jahr sehr erfolgreich abgeschnitten.