Das Online-Magazin der Universität Würzburg 21. Oktober 2014

Das Bild veranschaulicht die zahlreichen Routen, auf denen Daten durchs Internet laufen. Jede Linie beschreibt zwei Knotenpunkte, welche zwei IP-Adressen repräsentieren. (Grafik: The Opte Project, www.opte.org, Bild von Wikimedia Commons)
FORSCHUNG

Forschung zu IT-Diensten aus der Cloud

Damit Cloud-Dienste schnell und energiesparend arbeiten, muss das Internet angepasst werden. In einem Forschungsprojekt, an dem auch Würzburger Informatiker beteiligt sind, arbeiten Wissenschaftler und internationale Unternehmen an den Lösungen. Die EU fördert das Projekt mit drei Millionen Euro.

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Gedenken an Opfer der Nazis

Auch Ärzte der Würzburger Universitätskliniken beteiligten sich von 1934 bis 1945 an der Zwangssterilisation und der Ermordung psychisch kranker Menschen. Zum Gedenken an die Opfer findet am Samstag, 25. Oktober, eine öffentliche Veranstaltung statt.

AUSZEICHNUNGEN

Multikulti-Theater in Lousiana

Die Würzburger Amerikanistin Dr. Juliane Braun hat den mit 1000 Euro dotierten Rolf-Kentner-Preis des Heidelberg Center for American Studies erhalten. Das Zentrum würdigt damit Brauns Dissertation auf dem Gebiet der Amerikastudien.

VERANSTALTUNGEN

Residenzen in der Residenz

Der Tempel in Jerusalem, die Terrassen von Persepolis, der Palatin in Rom – viele Orte der Antike sind von Königen und Kaisern geprägt. Dem Verhältnis zwischen Monarch und Hauptstadt gilt die Ringvorlesung des Altertumswissenschaftlichen Zentrums, die passenderweise in der Residenz stattfindet.

VERANSTALTUNGEN

Zwischen Kosteneffizienz und Patientenwohl

Das Gesundheitswesen steht im Mittelpunkt einer Diskussion, zu der die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Würzburg und die IHK Würzburg-Schweinfurt am 30. Oktober einladen. Sie steht unter dem Motto „Wirtschaft trifft Wissenschaft“.

VERANSTALTUNGEN

Euthanasie 1939-1945

Wie war es möglich, dass sich im Nationalsozialismus Sonderpädagogen und sogar Eltern für die Ermordung von Menschen mit Behinderungen aussprachen? Um diese Frage dreht sich am Mittwoch, 29. Oktober, eine Lesung mit Diskussion an der Uni Würzburg.

VERANSTALTUNGEN

Lebenslanges Lernen aus internationaler Perspektive

Hier trifft die europäische Bildungspolitik auf Weiterbildungseinrichtungen in Würzburg: Bei einer internationalen Winterschule Anfang 2015 diskutieren Studierende mit Experten über Strategien lebenslangen Lernens. Anmeldungen sind bis 31. Oktober möglich.

VERANSTALTUNGEN

Vortrag: Der Kampf gegen die Malaria

Hypolite Muhindo Mavoko ist Arzt und Wissenschaftler im Kongo. In einem Vortrag an der Universität Würzburg wird er die Schwierigkeiten im Kampf gegen die Malaria darstellen. Der Vortrag ist Teil eines Arbeitstreffens der Coimbra Group Task Force „African, Carribean and Pacific Countries“.

CAMPUS

Jetzt Online: Von Siegel, Szepter & Talar zur Corporate Identity

Das Erscheinungsbild der Universität Würzburg hat sich in den vergangenen mehr als 600 Jahren immer wieder verändert. Eine Ausstellung des Universitätsarchivs hat diese Veränderungen nachverfolgt und sichtbar gemacht. Sie ist ab sofort online zu sehen.

CAMPUS

Mit GSiK ins 21. Jahrhundert

Im Jahr 2008 als innovatives Lehrprojekt gegründet, 2013 von der Deutschen Hochschulrektorenkonferenz als „vorbildliches Beispiel für gute Lehre“ ausgezeichnet: Nun tritt „GSiK“ – das Projekt „Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz“ – in sein sechstes Lehrjahr.

VERANSTALTUNGEN

Seminar: Qualitätsmanagement

Das Innovations- und Gründerzentrum Würzburg (IGZ) lädt am Freitag, 14. November, zum Seminar „Qualitätsmanagement für KMUs und junge Unternehmen“ ein. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

CAMPUS

Lehramtsstipendium FundaMINT: Ab sofort bewerben!

Eine Würzburger Lehramtsstudentin hat gute Erfahrungen mit dem FundaMINT-Stipendium gemacht. Julia Gronauer kann demnach nur empfehlen, sich dafür bis Mitte Januar 2015 zu bewerben. 800 Euro Unterstützung im Monat und interessante Workshops sprechen aber eigentlich für sich.

TAGUNGEN

Kritischer Blick auf die Pflanzenheilkunde

Die Forschergruppe Klostermedizin, die an der Universität Würzburg entstanden ist, blickt auf ihr 15-jähriges Bestehen zurück. Bei einem Symposium in Kloster Oberzell bei Würzburg befasste sich die Gruppe kritisch mit Gegenwart und Zukunft der Pflanzenheilkunde.

UNI & WIRTSCHAFT

Women meet Enterprises

Kooperationen zwischen Start-Ups und Unternehmen, ihre Chancen, Risiken und Potenziale stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der das Projekt „INA - Innovative Netzwerke für Ausgründerinnen“ Gründungsinteressierte, junge Unternehmer und Vertreter mittelständischer Unternehmen einlädt.

AUSZEICHNUNGEN

Bayerischer Energiepreis für das Energy Efficiency Center

Im Februar 2014 hat das ZAE Bayern sein neues Forschungs- und Demonstrationsgebäude bezogen. Das „Energy Efficiency Center“ überzeugt mit innovativen Effizienztechnologien und einer gelungenen Synthese von anspruchsvoller Architektur und Energieeffizienz.

CAMPUS

Universität begrüßt die Erstsemester

Bei der Erstsemestermesse am Montag präsentierten sich die verschiedenen Einrichtungen der Universität Würzburg den neuen Studierenden. Präsident Alfred Forchel wünschte "eine gute Zeit, Erfolg und viel Freude in dieser Stadt, an dieser Uni!"

VERANSTALTUNGEN

Auf Betriebsbesichtigung in Mainfranken

Studierende auf Jobsuche besichtigen an einem Tag zwei potenzielle Arbeitgeber aus Mainfranken: Das ist das Prinzip der Career Tours, einem Angebot der Region Mainfranken GmbH für Studierende aus Würzburg.

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Einzigartiges Therapiehaus für psychisch kranke Kinder

Es schafft Raum für eine umfassende Diagnostik und integrierte Behandlung junger Patienten: das Sternstunden-Therapiehaus der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Uniklinik Würzburg. Am 10. Oktober wurde es feierlich eingeweiht.

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Gemeinsam den Schlaganfall schlagen

Zum Welt-Schlaganfall-Tag am Mittwoch, 29. Oktober, lädt das Universitätsklinikum Würzburg zum öffentlichen Symposium „Gemeinsam den Schlaganfall schlagen!“ ein. Auf dem Programm stehen Kurzvorträge und die Verleihung des Hentschel-Preises.

CAMPUS

"Tag der Beratung" für Studierende und Beschäftigte

Am 14. Oktober stellten sich neun Beratungsstellen an der Hublandmensa der Uni Würzburg vor. Dazu folgender Bericht von Sandra Ohlenforst aus der Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS).