Das Online-Magazin der Universität Würzburg 18. November 2014

Rosettas Lander Philae schickte nach der Landung auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko zum Beweis eine erste "Postkarte". Im Vordergrund ist eines der drei Standbeine von Philae zu sehen. (Foto: ESA/Rosetta/Philae/CIVA)
FORSCHUNG

Würzburger Freude über Philaes Erfolg

Nach der Landung auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko hat die Sonde Philae bereits Unmengen an Daten geliefert. Die Begeisterung darüber ist nicht nur bei der Raumfahrtorganisation Esa hoch: Auch Professor Klaus Schilling, an der Entwicklung der Sonde beteiligt, ist mehr als zufrieden.

NEU AN DER UNI

Architektur und ihre Akteure

Der Kunsthistoriker und Restaurator Stefan Bürger (44) hat seit diesem Wintersemester eine Professur für Kunstgeschichte an der Uni Würzburg inne. Sein Spezialgebiet ist die Architektur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit.

UNI & SCHULE

Bienenkisten für europäische Schulen

Die Gesundheit der Bienenvölker muss weltweit erhalten werden. Doch die internationale Honigbienenforschung steht noch am Anfang. Eine Schülerfirma am Würzburger Deutschhaus-Gymnasium hat deshalb die HOBeebox entwickelt – in Anlehnung an das Universitätsprojekt HOBOS.

INTERNATIONAL

Auf der Suche nach dem vermittelnden Element

Umwelt, Natur, Ökologie: Sein Forschungsthema klingt gar nicht nach einer Geisteswissenschaft. Hannes Bergthaller ist Professor in Taiwan. Jetzt ist er für ein Jahr als Humboldtstipendiat zu Gast am Lehrstuhl für Amerikanistik der Uni Würzburg. Sein Spezialgebiet sind die Environmental Humanities.

VERANSTALTUNGEN

Wo es Stipendien für Promovierende gibt

Eine Info-Veranstaltung über Stipendien-Möglichkeiten für Promovierende: Das bietet die Graduiertenschule der Geisteswissenschaften am Mittwoch, 3. Dezember, an.

CAMPUS

Magazin UniZeit neu erschienen

Studierende der Universität sprechen über ihre Studiengänge und den Studienort Würzburg: Darum geht es im Magazin UniZeit, das sich an Studieninteressierte richtet. Das Heft ist jetzt in der fünften Auflage erschienen und kann bei der Pressestelle angefordert werden.

STUDIUM & LEHRE

Rechtsberatung von Studierenden für Studierende

Wie verbindlich ist ein Kaufvertrag? Wer bezahlt, wenn die Wände in der WG schimmeln? Mit solchen Streitfragen können Studierende der Uni Würzburg zur LegalGuidance in der Juristischen Fakultät kommen: Dort engagieren sich fortgeschrittene Jurastudierende als Rechtsberater für ihre Kommilitonen.

CAMPUS

„Den Sterbewunsch durch Begleitung zum Verschwinden bringen“

In der vergangenen Woche hat der deutsche Bundestag kontrovers über das Thema „Sterbehilfe“ debattiert. Markus Hauck, stellvertretender Leiter der Pressestelle des Bischöflichen Ordinariats Würzburg, hat dazu den Moraltheologen Professor Stephan Ernst interviewt.

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Lebererkrankungen: Infostand und Schnelltests

Das Leberzentrum des Universitätsklinikums schlägt am Donnerstag, 20. November, am Unteren Markt in Würzburg einen Infostand auf. Kostenlose Schnelltests geben den Besuchern auf Wunsch eine erste Auskunft über die Leberwerte.

UNI & WIRTSCHAFT

Schlaue Köpfe in großer Menge

Die Jobmesse study & stay der Uni Würzburg entwickelt sich immer mehr zu einer Erfolgsgeschichte. In diesem Jahr war der Andrang der Studierenden noch einmal deutlich größer als 2013. Und auch bei Unternehmen sind die Messeplätze begehrt.

AUSZEICHNUNGEN

Neuer Blick auf deutsche Literatur

In seiner Doktorarbeit hat der Würzburger Germanist Markus Hien eine Epoche der deutschen Literatur unter einem ganz neuen Blickwinkel betrachtet. Dafür wurde er jetzt mit einem Kulturpreis der Bayernwerk AG geehrt.

AUSZEICHNUNGEN

Netzwerke im mainfränkischen Adel

Für seine Doktorarbeit hat der Historiker Andreas Flurschütz da Cruz (32) einen Preis bekommen. Der Wissenschaftler von der Uni Würzburg befasst sich darin mit dem Konfliktverhalten und den Netzwerken im mainfränkischen Adel nach dem Dreißigjährigen Krieg.

CAMPUS

Romanische Schnitzfigur füllt Lücke

Eine bemerkenswerte Holzskulptur aus dem frühen Mittelalter ging als Schenkung ans Martin-von-Wagner-Museum. Die Spenderin, die dem Universitätsmuseum seit Jahrzehnten sehr nahe steht, brachte die Skulptur einst im Gepäcknetz der Bahn mit nach Deutschland.

VERANSTALTUNGEN

Klavierabend im Toscanasaal

Im Rahmen seiner regelmäßigen Konzerte veranstaltet das Institut für Musikforschung wieder einen Klavierabend: Eva Smirnova spielt am Mittwoch, 26. November, im Toscanasaal.