Das Online-Magazin der Universität Würzburg 2. September 2014

Über 100 rosa Hasen brachten der Universitäts-Kinderklinik Würzburg eine Spende für die Rheumaforschung. (Foto: Universitätsklinikum Würzburg)
UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Hasen helfen Rheuma heilen

Mit einem Scheck über 6.800 Euro kam eine große Gruppe Motorradfahrer in die Universitäts-Kinderklinik. Alle Biker waren mit rosa Hasenkostümen bekleidet, dem Erkennungszeichen der Streetbunnycrew.

AUSZEICHNUNGEN

Ehrung fürs Lebenswerk

Professor Wolfgang Kiefer (73), der den Lehrstuhl für Physikalische Chemie II an der Universität Würzburg 18 Jahre lang innehatte, ist für sein Lebenswerk geehrt worden. Auf einer internationalen Tagung in Jena erhielt er den „Raman Lifetime Award“.

CAMPUS

Weltweit herausragend platziert

Erneut rechnet das renommierte Shanghai-Ranking die Universität Würzburg zu den 200 besten Universitäten der Welt. In dieser Liga spielen insgesamt nur drei bayerische und dreizehn deutsche Universitäten mit.

CAMPUS

Zwei Fakultäten mit neuen Namen

Die beiden Philosophischen Fakultäten der Uni Würzburg tragen ab dem Wintersemester neue Namen. Der Universitätsrat hat der Umbenennung in seiner Sitzung vom 7. Juli 2014 einstimmig zugestimmt.

STUDIUM & LEHRE

Lange Nacht des wissenschaftlichen Arbeitens

Studierende aufgepasst: Wer ein Schreib- oder Forschungsprojekt anfangen will, gerade daran arbeitet oder es bald zu Ende bringen muss, sollte sich den Dienstag, 16. September, vormerken: Bei der „Langen Nacht des wissenschaftlichen Arbeitens“ gibt es ab 18 Uhr viele hilfreiche Tipps.

CAMPUS

Wanderpokal wechselt Besitzer

Beim Residenzlauf 2014 war ein Team aus dem Rudolf-Virchow-Zentrum schneller als alle anderen Uni-Mannschaften. Dafür bekamen die flinken Virchows den Wanderpokal, den Universitätspräsident Alfred Forchel gestiftet hat.

FORSCHUNG

Aufopfernd, fürsorglich, weiblich

Sie treten auf als engelsgleiche Retter oder als Engel des Todes und sind mal fürsorglich, mal hilflos: Filme über den Ersten Weltkrieg zeigen Krankenschwestern auf ganz unterschiedliche Arten und Weisen. Die Medizinhistorikerin Karen Nolte hat ihre Darstellung erforscht.

CAMPUS

Dienstbetrieb am Jahresende

Um Energiekosten zu senken, bleibt die Uni Würzburg vom 24. Dezember bis 4. Januar geschlossen. Die Beschäftigten müssen in dieser Zeit frei nehmen.

CAMPUS

Junges Afrikazentrum startet Schriftenreihe

Das Kooperationspotential der Europäischen Union in Afrika: Darum dreht sich der erste Beitrag zur neuen Schriftenreihe des Jungen Afrikazentrums. Die Online-Reihe sieht sich als Publikationsplattform für Nachwuchswissenschaftler, die sich an der Uni Würzburg mit Afrika-Themen befassen.

INTERNATIONAL

Fachbücher und Laborgeräte für den Kongo

Ein großer Container mit mehr als zehn Tonnen Fachliteratur und Glasgeräten ist von Würzburg auf eine weite Reise gegangen. Sein Ziel ist Goma im Osten des Kongo. Die Lieferung ist für eine Partnerhochschule der Uni Würzburg bestimmt, die Freie Universität der Länder der Großen Seen.

AUSZEICHNUNGEN

Erneute Auszeichnung für Spessart-Forscher

Das Archäologische Spessart-Projekt hat den Deutschen Denkmalschutzpreis 2014 verliehen bekommen. Das An-Institut der Universität Würzburg wird damit für seinen ganzheitlichen, fachlich herausragenden und über 16 Jahre anhaltenden ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet.

FORSCHUNG

Judit: Mehr als eine „femme fatale“

Die schöne Judit umgarnt den Kriegsherrn Holofernes, der ihr Volk bedroht, und schlägt ihm dann den Kopf ab: Diese Sex-and-crime-Geschichte ist weithin bekannt, bildet aber nicht den Kern des Buches Judit. Das zeigen die Theologen Barbara Schmitz und Helmut Engel in einer neuen Publikation.

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Patienten vor Cytomegalie schützen

Experten des Uniklinikums arbeiten mit an der Entwicklung eines Wirkstoffs gegen das Cytomegalie-Virus, das vor allem Knochenmark-, Stammzell- oder Organtransplantierten gefährlich werden kann. Über den Abschluss einer Dosisfindungsstudie berichten sie im „New England Journal of Medicine“.

FORSCHUNG

Fortschritt bei Brain Computer Interfaces

Schwer gelähmte Menschen können mit der BCI-Technologie („Brain Computer Interface“) über Gehirnströme kommunizieren und mit der Umwelt interagieren, und zwar schneller als mit herkömmlichen muskelbasierten Unterstützungssystemen. Das zeigt eine neue Studie.

VERANSTALTUNGEN

Erinnerung an Kaiser Augustus

Am 19. August jährte sich der Todestag des römischen Kaisers Augustus zum 2000-sten Mal. Aus diesem Anlass würdigt die Antikensammlung des Martin-von-Wagner-Museums diese historische Persönlichkeit mit einer kleinen Installation.

CAMPUS

Ausstellung zum Ersten Weltkrieg

Studierende der Anglistik und der Romanistik haben eine Poster-Ausstellung über den Ersten Weltkrieg erarbeitet. Vom Philosophiegebäude ist die Ausstellung jetzt in die Universitätsbibliothek umgezogen. Dort bleibt sie bis 30. Oktober.

CAMPUS

Von Würzburg in die Welt

Gerhard Müller hat an der Universität Würzburg Psychologie studiert. Heute ist die Versorgung von Schädel-Hirn-Verletzten seine therapeutische Haupttätigkeit. Wohl deshalb interessiert er sich auch für Gehirnerschütterungen im American Football. Und für die Grünen ist er auch aktiv.

CAMPUS

4-Zimmer-Wohnung frei

In einem Wohnhaus der Universität im Stadtteil Frauenland ist ab 1. November eine 4-Zimmer-Wohnung frei. Vermietet wird sie nur an Bedienstete der Uni.