Das Online-Magazin der Universität Würzburg 16. September 2014

Titelbild der Campus-Ausgabe 18
CAMPUS

Das neue Campus-Heft ist da

Die neue Ausgabe von „Campus“ – dem Magazin von Uni und Main-Post – ist da. Unter dem Motto „Gestalte Deine Zukunft!“ präsentiert die Universität darin ihr vielfältiges Angebot an Studiengängen und Forschungsprojekten. Hier geht's zum pdf des Hefts, zum Weiterlesen oder...

AUSZEICHNUNGEN

Große Ehre für Neurobiologin

Für ihr herausragendes Lebenswerk hat Charlotte Helfrich-Förster die Karl-Ritter-von-Frisch-Medaille der Deutschen Zoologischen Gesellschaft verliehen bekommen. Die Professorin für Neurobiologie an der Universität Würzburg erforscht Innere Uhren.

FORSCHUNG

Gut für Herz und Psyche

Ein Würzburger Versorgungsprogramm für Herzschwäche-Patienten setzt auf den persönlichen Kontakt – mit großem Erfolg. Besonders depressive Patienten profitieren davon, wie Ärzte des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz in einer klinischen Studie gezeigt haben.

UNI & WIRTSCHAFT

Firmengründer gewinnen 30.000 Euro

Das Firmengründungsteam Payever aus der Uni Würzburg hat erneut gepunktet: Es gewann einen der sechs Hauptpreise bei einem Gründerwettbewerb des Bundeswirtschaftsministeriums. Vergeben wurde die mit 30.000 Euro dotierte Auszeichnung in Berlin.

INTERNATIONAL

Ein zweidimensionales Sprungbrett für Elektronen

Organischen Molekülen steht eine große Zukunft in der Elektronik, der Optik und der Photovoltaik bevor. Zuvor müssen allerdings einige ihrer Eigenschaften verbessert werden. Der Chemiker Dr. Pawaret Leowanawat forscht daran – als Humboldt-Stipendiat am Lehrstuhl von Professor Frank Würthner.

INTERNATIONAL

Indienzentrum geht in die dritte Förderphase

Im Jahr 2010 ist es an den Start gegangen; jetzt hat das Indienzentrum die Zusage für eine weitere Förderung bis 2017 erhalten. Rund 480.000 Euro stehen in den kommenden drei Jahren für Forschungsprojekte, Vorträge, Workshops und den Austausch von Dozenten und Studierenden zur Verfügung.

FORSCHUNG

Ein Lichtblitz als Lernhilfe

Spezielle Ionenkanäle machen es möglich: Nervenzellen können mit Licht gezielt an- und abgeschaltet werden. Wissenschaftler der Universität Würzburg haben jetzt diese Kanäle deutlich verbessert. Komplexe Verhaltensmuster lassen sich damit leichter untersuchen als bisher.

FORSCHUNG

Wassersparende Pflanzen als Ziel

Ackerpflanzen züchten, die besser mit Trockenheit zurechtkommen und dem Klimawandel trotzen können: Dieses Ziel verfolgen Würzburger Pflanzenforscher. Im Fachblatt „Science Signaling“ beschreiben sie die neuesten Fortschritte ihrer Arbeit.

TAGUNGEN

Sucht-Experten aus China und Deutschland in Würzburg

Suchtforscher treffen sich vom 18. bis 20. September zu einem binationalen Symposium am Institut für Psychologie der Universität Würzburg. Sie tauschen hier neue Erkenntnisse über die Entstehung und Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen aus.

TAGUNGEN

Danni Lowinski trifft Gustl Mollath

Viele Fernsehserien, Theaterstücke und Bücher unterhalten das Publikum mit juristischen Themen. Diesem Phänomen geht Ende September eine Tagung an der Uni Würzburg nach. Zum Abschluss gibt es eine Lesung mit dem Juristen und Schriftsteller Ferdinand von Schirach.

TAGUNGEN

Unterwegs auf Pilgerstraßen

Pilger aus dem polnischen und deutschen Raum im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit: Um dieses Thema dreht sich am 25. und 26. September eine internationale Tagung in Würzburg.

TAGUNGEN

Gute Lehrkräfte sind das wichtigste

In einer Meta-Analyse, die insgesamt 50.000 Einzelstudien zusammenfasst, hat der Bildungsforscher John Hattie untersucht, was guten Unterricht ausmacht. Die sogenannte Hattie-Studie steht im Mittelpunkt der Herbsttagung des Zentrums für Lehrerbildung und der Regionalen Schulentwicklung Unterfranken.

TAGUNGEN

Informatiker aus aller Welt zu Gast

Ende September wird Würzburg zum Mekka der Informatik: Rund 240 Fachleute aus aller Welt kommen zu drei großen Tagungen auf den Hubland-Campus der Universität. Sie befassen sich mit verlässlichen Rechenprozessen, mobilen Netzwerken und auch mit dem Bus- und Straßenbahnnetz von Würzburg.

VERANSTALTUNGEN

Summer School: Zoologische Ästhetik

Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Tieren war lange den Naturwissenschaften vorbehalten. Nun aber wenden sich auch die Kulturwissenschaften den Tieren zu: Bei einer Summer School an der Uni Würzburg geht es ab 22. September um „Zoologische Ästhetik“. Einige Veranstaltungen sind öffentlich.

VERANSTALTUNGEN

Kopf und Segel – Bindungen

Wendige Schiffe, vom Wind übers Wasser getrieben, Formationen geblähter Stoffbahnen, die sich ständig wandeln – solche Eindrücke hat der Künstler Ákos Matzon (69) in Gemälde und Reliefs umgesetzt. Ab Donnerstag, 18. September, zeigt das Martin-von-Wagner-Museum einige seiner Arbeiten.

VERANSTALTUNGEN

Tag der offenen Tür bei Fraunhofer

Er zieht Blicke an und macht neugierig darauf, wie er wohl innen aussieht und woran dort geforscht wird: Der Neubau des Fraunhofer-Instituts für Silicatforschung, das eng mit der Universität kooperiert. Am Samstag, 20. September, ist dort ein Tag der offenen Tür.

TAGUNGEN

Bipolare Störung – Jetzt wird’s persönlich

Bipolare Störungen und therapeutisches Drug Monitoring: Diese beiden Themen stehen im Mittelpunkt einer Tagung und eines Symposiums, die vom 17. bis 20. September in Würzburg stattfinden. Mitveranstalter ist in beiden Fällen das Zentrum für Psychische Gesundheit des Universitätsklinikums Würzburg.

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Lungentag im ZOM

Das interdisziplinäre Thoraxzentrum Mainfranken – eine Kooperation der Lungenkliniken in der Region – richtet zum 17. Deutschen Lungentag eine Info-Veranstaltung für Patienten aus. Sie findet am Samstag, 20. September, am Universitätsklinikum Würzburg statt.

UNIVERSITÄTSKLINIKUM

Erstes Würzburger Brustkrebs-Forum

Experten vom Universitätsklinikum Würzburg halten am Mittwoch, 1. Oktober, öffentliche Vorträge über die Diagnostik und Behandlung von Brustkrebs. Dieses neue Forum soll Patientinnen, Angehörigen und anderen Interessierten kompetente Antworten geben.