piwik-script

Deutsch Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    „Terrorismus ist eine Jugendkultur“

    10/31/2016 | VERANSTALTUNGEN
    Laura Cwiertnia vom ZEIT-Campus-Magazin und der Politikwissenschaftler Peter Neumann. (Bild: ZEIT Campus)

    Laura Cwiertnia vom ZEIT-Campus-Magazin und der Politikwissenschaftler Peter Neumann. (Bild: ZEIT Campus)

    Das Studentenmagazin ZEIT Campus feiert seinen 10. Geburtstag mit einer bundesweiten Jubiläumstour. Am Donnerstag, 3. November, macht sie Station an der Uni Würzburg. Hier geht es ums Thema „Terrorismus ist eine Jugendkultur“.

    „Früher wurden junge Leute, die provozieren wollten, Punks oder Neonazis. Heute werden sie Terroristen." Das sagt der international renommierte Terrorexperte Peter Neumann, der die Lebensläufe von Dschihadisten erforscht. Was er weiß, interessiert Geheimdienste, Regierungen, den UN-Sicherheitsrat – und das Studentenmagazin ZEIT Campus.

    Jetzt holt das Magazin den Experten nach Würzburg: Im Rahmen einer Jubiläumstour zu seinem 10. Geburtstag bringt das Magazin seine Rubrik „In der Sprechstunde mit…“ in Kooperation mit der Uni Würzburg live auf die Bühne. Laura Cwiertnia geht dabei gemeinsam mit dem Politikwissenschaftler Peter Neumann der Frage nach: „Was treibt diese Jugendlichen an?“

    Peter Neumann stammt aus Würzburg. Er ist seit 2008 Direktor des „International Center for the Study of Radicalisation“ am King’s College in London.

    Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Sie findet an der Uni Würzburg am Donnerstag, 3. November 2016, ab 18:00 Uhr im Lichthof der Uni am Sanderring statt. Angesprochen sind insbesondere die Studierenden. Wer teilnehmen will, soll sich unter sb@home anmelden.

    Anmeldungen sind auch über die Website von ZEIT Campus möglich.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-86002
    Email

    Find Contact