piwik-script

Deutsch Intern
    Press and Public Relations Office

    Zwei Wochen kompakt: Internationale Erwachsenenbildung

    03/08/2016

    Die dritte Winter School „Comparative Studies in Adult and Lifelong Learning“ der Universität Würzburg im Februar war erneut ein Erfolg. Studierende aus 18 Ländern kamen zusammen und tauschten ihr Wissen im Bereich Erwachsenenbildung aus.

    Gruppenbild im Z6

    Gruppenbild im Z6

    Insgesamt konnten 92 Studierende unter Anleitung von 14 Dozierenden ihr Wissen rund um das Thema Erwachsenenbildung und Lebenslanges Lernen vertiefen und ausbauen. Im intensiven Austausch wurden auch Ländervergleiche vorgenommen: Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede bestehen in der Professionalisierung des Weiterbildungspersonals? Wie unterscheiden sich die Vorstellung vom Lernen Erwachsener in Deutschland und der Türkei? Welche Zeitkonzepte für Weiterbildung sind in Italien zu finden?

    In dem zweiteiligen Programm der Winter School lernten die Master- und Promotionsstudenten von den portugiesischen Professoren Licinio Lima (University of Braga) und Paula Guimaraes (University of Lisbon) die Differenzierung gesellschaftlicher Policy Modelle kennen. Professorin Regina Egetenmeyer von der Universität Würzburg führte in das Weiterbildungssystem in Deutschland ein.

    Internationaler Vergleich – Erwachsenenbildung

    Im zweiten Teil des Programms widmeten sich die Studierenden in acht Kleingruppen verschiedenen Themen im internationalen Vergleich. Zu nennen sind unter anderem die Umsetzung der UNESCO-Politik in verschiedenen Ländern, Unterschiede in der Professionalisierung der Erwachsenenbildung und Kompetenzerwerb in formaler, non-formaler und beruflicher Bildung. Die erarbeiteten Ergebnisse wurden im Anschluss von den einzelnen Gruppen präsentiert.

    „Wir haben unglaublich viel von der Winter School mitgenommen und konnten unseren Wissensschatz ausbauen. Ich freue mich drüber, Freunde auf der ganzen Welt gefunden zu haben“, resümiert eine Studentin. Neben dem großen Lob der Projektkoordinatorin Stefanie Kröner, spiegelte sich die positive Resonanz auch in der Gesamtevaluation wieder. Vor allem das Konzept und der internationale Austausch mit anderen Studierenden wurden als positiv bewertet. Auch Projektkoordinatorin Regina Egetenmeyer ist überzeugt von den Lernerfolgen und dem Engagement der Studierenden: „ Wir werden die Winter School auch im Jahr 2017 fortsetzen“.

    Im Anschluss an die Winter School erscheint voraussichtlich im Herbst 2016 eine gemeinsame Buchpublikation. Ein Buchpublikation zu den Ergebnissen des internationalen Vergleichs im Rahmen der Winter School 2015 ist vor kurzen im Peter Lang Verlag erschienen: http://www.peterlang.de/index.cfm?event=cmp.ccc.seitenstruktur.detailseiten&seitentyp=produkt&pk=88272&concordeid=266635

    Finanziell unterstützt wurde die Winter School durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), das Human Dynamics Center (HDC), im Qualitätspakt Lehre des BMBF (Förderkennzeichen 01PL11019), der Fakultät für Humanwissenschaften der Uni Würzburg, des COMPALL-Projekts der europäischen Kommission (Projekt-Nummer: 2015-DE01-KA203-002203) und durch das an der Universität Würzburg angesiedelte Indienzentrum im Rahmen des DAAD-Programms „A New Passage to India.“

    Kontakt

    Prof. Dr. Regina Egetenmeyer, T.: +49 931 31-83898, E-Mail regina.egetenmeyer@uni-wuerzburg.de

    Stefanie Kröner, M.A., T.: +49 931 31-86726, E-Mail stefanie.kroener@uni-wuerzburg.de

    Back

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-86002
    Email

    Find Contact